Schlagwort-Archive: Frankreich

Wandern in den Calanques zwischen Cassis und Marseille

5/5 (6)
Wandern im Naturpark der Calanques in der Provence ist ein fantastisches Erlebnis! Denn die Calanques  sind eine der schönsten und beeindruckendsten Naturphänomene des Mittelmeeraums. Weißer bis rostroter Kalkstein, immergrüne Aleppokiefern, dazwischen blühende Rosmarinsträuche in der Macchia und immer wieder Ausblicke auf das kristallklare, türkisblaue Meer zwischen den Fjorden. Das lässt selbst Wandermuffel das Herz höher schlagen und veranlasst dazu, einfach immer weitergehen.

Weiterlesen

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Was ist ein Bidet? Wozu dient es, wie benutzt man es? Woher stammt es?

5/5 (17)
Ein Bidet finden Sie in nahezu jedem Hotelbadezimmer oder im Bad einer guten Ferienwohnung im Mittelmeerraum und ist inzwischen Trend in Deutschland. Aber viele sind sich unsicher hinsichtlich der Benutzung dieses niedrigen „Waschbeckens“. Wofür also ist ein Bidet genau da und wie benutzt man es? Wir gingen auch der Frage nach, warum es in Deutschland und den angelsächsischen Ländern kaum bekannt ist.

Weiterlesen

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Provenzalische Küche, die wichtigsten Spezialitäten

5/5 (4)
Die provenzalische Küche ist geprägt durch viel Gemüse, Obst, Olivenöl, Meeresfrüchte und Fisch sowie natürlich Wein, meist ein Rosé. Und als Aperitif passt immer ein Pastis.
Weiterlesen

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Fuveau, ein verträumtes village perché in der Provence

5/5 (6)
Fuveau ist ein beschauliches provenzalisches Bergdorf, ein sog. village perché in der Region zwischen Aubagne und Aix-en-Provence.

Weiterlesen

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Socca, der leckere Kichererbsen-Snack aus Nizza

5/5 (6)
Socca ist ein schnell und einfach zubereiteter Streetfood-Snack für Zwischendurch. In NIzza finden Sie Socca auf den Märkten z.B. am Cours Saleya, von fliegenden Händlern oder am besten bei Chez René Socca in der Altstadt. Socca besteht im Grunde nur aus Kichererbsenmehl, Wasser und Olivenöl.

Weiterlesen

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Café Gourmand, köstliche Mini-Desserts zum Kaffee in Frankreich

4.92/5 (12)
Wer süße Überraschung mag, wird diesen Nachtisch lieben! Vielleicht haben Sie ja bei Ihrem letzten Frankreich-Urlaub als Dessert einen Café Gourmand bestellt und sich über die vielen süßen Mini-Desserts, die zum Café, also zum Espresso mitgeliefert wurden, gefreut. Wie ist diese originelle Nachspeisen-Idee entstanden? Weiterlesen

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Zu Gast bei Sternekoch Jany Gleize im La Bonne Étape in der Haute-Provence

5/5 (5)
La Bonne Étape ist, wie der Name schon suggeriert, eine absolut lohnenswerte Zwischenstation, wenn Sie auf dem Weg über Sisteron in die Provence fahren. Natürlich ebenso, wenn Sie in der Provence oder an der Küste Urlaub machen. Weiterlesen

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Antibes Juan-les-Pins, die schönsten Sehenswürdigkeiten und Tipps

5/5 (8)
Antibes und Juan-les-Pins lassen die Herzen von Kunstliebhabern und Jazz-Fans höher schlagen. Denn Antibes ist untrennbar mit Picasso verbunden und das berühmte Jazzfest Jazz à Juan in Juan-les-Pins inmitten eines Pinienhains ist seit über 60 Jahren eine feste Institution an der Côte d’Azur.

Weiterlesen

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

La Cordeline, zauberhafte B&B Unterkunft in Brignoles, Provence

5/5 (4)
La Cordeline * ist eine wunderschöne, ruhige und familiengeführte Unterkunft Chambre d’hôtes (Bed & Breakfast) in Brignoles, mitten in der Provence verte, der grünen Provence! Von hier aus lassen sich viele Orte in der Provence schnell erreichen.

Weiterlesen

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Hotel Westminster in Nizza: mondän, aber entspannt

5/5 (6)
Tauchen Sie ein in die Belle Époque im Hotel Westminster in Nizza *, direkt an der Promenade des Anglais! Denn das Haus war 1881 eines der ersten an der weltberühmten Promenade, als der Boom der Winterurlauber an der Côte d‘Azur begann und anschließend immer mehr Grand Hotels eröffneten. Es ist nur ein paar Schritte entfernt vom etwas bekannteren, aber erst 1912 eröffneten Hotel Negresco. Weiterlesen

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Marseille Insider-Tipps und Empfehlungen, Shopping, Restaurants, Lounges …

4.77/5 (26)

Hier haben wir Ihnen einige Insider-Tipps für Marseille zusammengestelltdie Sie vielleicht noch nicht kennen dürften. Dabei sind auch ein paar echte Geheimtipps, erweitert und aktualisiert im Sommer 2021.

Weitere Empfehlungen und die schönsten Sehenswürdigkeiten in Marseille finden Sie hier.

Weiterlesen

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Okzitanien, was ist das und wo liegt es?

4.71/5 (17)
Was ist Okzitanien? Wo liegt Okzitanien? Schon einmal jemand Okzitanisch sprechen gehört? Wir ernteten Kopfschütteln bei Freunden, die wir befragt haben. Oder ein „Naja, irgendwie schon mal gehört“. Dabei ist das kein Wunder.

Weiterlesen

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Cassis Tipps, Restaurants, Shopping, Strandbar

5/5 (21)
Cassis ist ein wunderschöner Fischerort, nur etwa eine halbe Stunde von Marseille entfernt. Hier ein paar Insider-Tipps für Unternehmungen in Cassis und Umgebung, ein paar Shopping-Tipps, persönliche Restaurantempfehlungen, Unterkunft uvm., aktualisiert im Juli 2021.

Weiterlesen

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Le Castellet, wunderschönes Bergdorf in der Provence

Le Castellet ist ein wunderschönes, typisches mittelalterliches Bergdorf (village perché) mit Burg in der Provence mit einer beinahe 2.000-jährigen Geschichte:

Weiterlesen

4.8/5 (5)

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Le Castellet, Drehort von „Die Frau des Bäckers“ von Marcel Pagnol 1938

5/5 (8)
Hier steht tatsächlich die Zeit still und die Provence zeigt sich mit Weitblick von ihrer schönsten Seite: Le Castellet ist ein wunderschönes, mittelalterliches Dorf zwischen Marseille und Toulon. Es liegt auf einem bewaldeten Bergrücken inmitten von Weinbergen und Olivenhainen. Größtenteils ist der Ort immer noch innerhalb der Stadtmauern aus dem 12. Jhdt, nur wenige Häuser wurden außen herum neu gebaut. Und schon die alten Römer wussten diesen Platz zu schätzen, die Ursprünge des Dorfes gehen sogar auf römische Ansiedelungen im 1. Jhdt. zurück.

Weiterlesen

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Pastis Karaffe, die spannende Geschichte hinter der Pichet à eau Ricard

5/5 (5)
Pichet à eau Ricard, die Wasserkaraffe oder der Wasserkrug von Ricard und anderen Pastisherstellern sind inzwischen beliebte Sammler- und Kultobjekte, teilweise werden sie zu Preisen von über 250 Euro gehandelt. Wir haben davon nur bescheidene drei Stück ;). Hier die spannende Geschichte hinter den Pastis Karaffen:

Weiterlesen

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Lillet Vive, Lillet Buck, Lillet Berry und viele weitere Rezepte

4.9/5 (10)
Lillet Vive mit Tonic Water, Minze, Erdbeere und – Gurke und Lillet Buck mit Ginger Ale sind herrliche Sommergetränke! genauso wie Lillet Berry, ein Mix aus Lillet blanc und Schweppes Russian Wild Berry. Infos und Rezepte für Lillet Buck,  Lillet Vive und den anderen Drinks mit Lillet … Weiterlesen

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Lillet mit Aperol: Fruchtiger Sommerdrink vereint Frankreich und Italien

5/5 (3)
Wir lieben Lillet, den leichten Weinaperitif aus Frankreich. Und wir lieben Aperol, den fruchtig-bitteren Likör aus Italien. Da war es naheliegend, aus beiden gemeinsam einen neuen mediterranen Lieblingsdrink für diesen Sommer zu mixen. Hier das Rezept Lillet Aperol: Weiterlesen

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Montpellier, die 21 wichtigsten Sehenswürdigkeiten, Tipps, Anreise

5/5 (10)
Montpellier ist eine junge Stadt. Nicht nur, weil sie erst 986 urkundlich erwähnt wurde, sondern auch, weil etwa jeder fünfte Einwohner Student ist.

Weiterlesen

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Terrasse mediterran gestalten, so zaubern Sie südliches Flair

5/5 (15)
Mediterrane Terrassen und Sitzplätze laden zu einem herrlich entspannten Leben im Freien an lauen Sommerabenden ein. Wobei unsere Vorstellungen von einer mediterranen Terrasse meist eine Mischung aus verschiedenen Stilen und Urlaubserinnerungen sind. Weiterlesen

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Menton Sehenswürdigkeiten, Events und Tipps

5/5 (8)
Menton ist eine wunderschöne, farbenfrohe Stadt mit italienischem Flair. Im Gegensatz zu Nizza wirkt sie etwas weniger mondän, gediegener und ist eher von älteren Menschen bewohnt. Aber mit einem unwiderstehlichen Charme! Hier unsere Sehenswürdigkeiten, Events und Tipps:

Weiterlesen

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Glamping FKK in Frankreich, nackt im Safarizelt oder im Luxus-Mobilhome

5/5 (3)
Glamping ist voll im Trend. Die Möglichkeiten sind vielfältig und reichen vom einfachen Stellplatz bis hin zum trendigen Nackt-Glamping. Ja, richtig gelesen! FKK-Urlaub ist hip. Hier unsere Empfehlungen: Weiterlesen

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Banon Käse, köstlicher Ziegenkäse aus der Provence

5/5 (6)
Banon Käse: kaum eine Käsespezialität aus der Provence genießt einen besseren Ruf als der Ziegenkäse aus Banon. Beinahe jeder Franzose, wenn er Banon hört, denkt an diesen Käse, der dem Dorf und seiner Umgebung das landesweit beachtete Label Site remarquable du Goût (Gegend außergewöhnlichen Geschmacks) eingebracht hatte. Er entstammt einer pfiffigen Idee:

Weiterlesen

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Maut Frankreich, Kosten, Tipps: welche Spur soll ich nehmen?

4.68/5 (59)
Maut in Frankreich: Die meisten Autobahnabschnitte in Frankreich kosten Mautgebühren, etwa 0,7 Cent pro Kilometer. Von Saarbrücken bis in die Provence kommen da ca. 60 bis 70 Euro zusammen. Hier haben wir Ihnen ein paar Tipps zusammengestellt, wie Sie stressfrei die richtige Spur nehmen und souverän die leider unübersichtlichen Bezahlmethoden meistern.

Weiterlesen

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Marseille, die 14 schönsten Sehenswürdigkeiten, Anreise und viele Tipps

4.85/5 (26)
Marseille als älteste und zweitgrößte Stadt Frankreichs ist eine faszinierende mediterrane Hafenstadt, internationale Metropole und dörfliche Idylle zugleich. Unsere Reise-Tipps zu den Top Sehenswürdigkeiten in Marseille, die Sie nicht verpassen sollten! Wir haben sie hier in einer Rangliste aufgeführt, je nach der Zeit, die Sie zur Verfügung haben. Und wir geben ein paar weitere Tipps zur Anreise und Kosten etc. Zusätzlich aktualisierte Tipps für 2021!

Weiterlesen

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Reisetipps Côte d’Azur im Frühling, Wandern, Mimosen, Outdoor-Festival …

5/5 (3)
Unsere Reisetipps für den Frühling an der Côte d’Azur. Es lohnt sich, diesen schönen Landstrich mit ihrem blumigen Dekor von der Küste aus zu erkunden. Denn hier erwacht der Frühling immer schon Ende Januar. Hier einige schöne Tipps:
Weiterlesen

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Oktopus braten, grillen, ohne dass er zäh oder gummiartig wird!

4.84/5 (19)
Wie kann man Tintenfisch zubereiten, ohne dass er zäh wird? Sondern wunderbar zart und köstlich? Welche Tipps und Methoden gibt es? Wir haben vieles ausprobiert und nun das ultimative Rezept entdeckt:
Weiterlesen

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Mediterrane Gartenmöbel, viele Bilder und Shoppingtipps …

5/5 (9)
Draußen im Garten in der Sonne sitzen, sich alleine an der Natur zu erfreuen oder mit Freunden interessante Gespräche führen, vielleicht auch im Schatten eines mächtigen Olivenbaums, mit einem Glas Wein und Tapas, Meze oder kleinen Häppchen, das kann pures Glück bedeuten. Weiterlesen

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Espadrilles, woher stammen sie und wozu kann man sie tragen?

5/5 (8)
Espadrilles sind die mediterranen Sommerschuhe schlechthin. Aber wozu kann man sie tragen und wie spricht man Espadrilles aus? Welche Marke ist in? Oder heißen sie Espandrillos oder Espadrillos? Wir haben recherchiert und Folgendes herausgefunden:

Weiterlesen

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Côte d’Azur Urlaub, 10 neue, ungewöhnliche Tipps für Entdecker

5/5 (4)
Was Sie in Ihrem Urlaub an der Côte d’Azur unternehmen können, außer am Strand zu liegen: Hier haben wir einige neue und etwas außergewöhnliche Tipps zusammengestellt, für einen entschleunigten Urlaub auf französische Art, z.B.: Weiterlesen

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Noilly Prat, angesagter französischer Wermut

4.86/5 (7)

Noilly Prat ist ein französischer Wermut und gilt als einer der aromatischsten Wermuts. Vermouth (so die internationale Bezeichnung) wird zunehmend populärer und erobert seinen Platz in den Bars. Er begeistert mit erfrischenden Kräuteraromen und einer leicht bitteren Note. Zwischen den Jahren 2012 und 2016 wurden weltweit etwa 100 neue Marken gegründet. Die zweitälteste Marke ist jedoch der französische Wermut Noilly Prat.

Noilly Prat Original Dry © Noilly Prat
Noilly Prat Original Dry © Noilly Prat

Noilly Prat Aussprache

Noilly Prat, ausgesprochen wird es etwa Noai Prat, (das t am Ende wird hier mitgesprochen) wird pur auf Eis als Aperitif (Apéro) getrunken und gibt zahlreichen Gerichten wie z.B. Muscheln beim Kochen ein feines, ganz spezielles Aroma. Darüber hinaus ist der Wermut Bestandteil vieler Cocktails, insbesondere – bereits seit Mitte des 19. Jhs. – des klassischen Martini-Cocktails, der aus Gin und trockenem französischem Wermut besteht. Legendär geworden ist dieser durch die James Bond Filme. Der Martini-Cocktail ist übrigens nicht mit der gleichnamigen italienischen Wermut-Marke der Firma Martini & Rossi zu verwechseln.

Wir kannten zwar Noilly Prat, aber wir wussten nicht, dass der Wermut direkt am Mittelmeerhafen der wunderschönen Kleinstadt Marseillan am Étang du Thau im Hérault produziert wird. Umso mehr freuten wir uns über die exklusive Führung mit Lisa (Lisalotte aus Dänemark) durch die Produktionsstätte.

Was ist Noilly Prat?

Noilly Prat war der erste trockene Wermut Frankreichs. Er wird aus zwei verschiedenen Weißweinsorten (Clairette und Picpoul de Pinet) und aus einem süßen Likörwein, dem Mistelle hergestellt. Dazu werden in geheimer Rezeptur unterschiedliche Kräutermischungen beigefügt, die für ein einzigartiges Aroma sorgen.

Es gibt ihn heute in vier verschiedenen Varianten, im Original, dem Noilly Prat Original Dry, als Extra Dry sowie als Noilly Prat Rouge und als Noilly Prat Ambré, der vorwiegend nur in Marseillan erhältlich ist, aber inzwischen auch auf amazon angeboten wird.

Eingang zu den Weinkellern © Siegbert Mattheis
Eingang zu den Weinkellern © Siegbert Mattheis

Wie wird Noilly Prat hergestellt?

In großen runden Holzfässern aus kanadischer Eiche (die dichter als die französische Eiche ist) lagert der Mistelle ein Jahr lang in einer riesigen Halle, der Chai de mistelles. Mistelle wird erzeugt, indem man dem Traubenmost etwas Alkohol zugibt und so den natürlichen Gärungsprozess stoppt oder gänzlich verhindert. Der Restzucker kann nicht vergoren werden und so entsteht ein sehr süßer Wein mit einem hohen Alkoholgehalt und einer satten goldenen Farbe.

Hier lagert der Mistelle 12 Monate © Siegbert Mattheis
Hier lagert der Mistelle 12 Monate © Siegbert Mattheis

Gleichzeitig erfahren die beiden Weißweine eine besondere Reifung und Oxidation, indem man sie in Holzfässern aus französischer Eiche einzigartigerweise unter freiem Himmel, l‘enclos, ebenfalls für 12 Monate lagert. So sind sie der Sonne, dem Regen und den mediterranen Winden ausgesetzt. Die Fässer werden täglich mindesten 3 Mal zusätzlich gewässert. Wenn es im Sommer sehr heiß ist, sogar noch öfter. Diese Methode ist dem Transport der Weinfässer auf den offenen Decks von Segelschiffen im 18. und 19. Jh. nachempfunden. Denn daher stammt auch die ursprüngliche Idee von Joseph Noilly, der 1813 die Rezeptur entwickelt hatte.

Hier im l’enclos lagern die Weine unter freiem Himmel © Siegbert Mattheis
Hier im l’enclos lagern die Weine unter freiem Himmel © Siegbert Mattheis
Diese wunderschöne Treppe führt hinauf zum Wasserspeicher © Siegbert Mattheis
Diese wunderschöne Treppe führt hinauf zum Wasserspeicher © Siegbert Mattheis

Nachdem der Mistelle und die trockenen Weißweine jeweils parallel 12 Monate gereift sind, werden sie gemeinsam in riesige, nunmehr ovale Fässer umgefüllt. Und dann folgt die eigentliche Arbeit und das Geheimnis der Noilly Prat Wermutweine. Denn nun werden den Weinen die einzigartigen, in ihrer jeweiligen Zusammensetzung geheim gehaltenen Kräuter- und Gewürzmischungen zugefügt. Bei jedem Fass sind es drei Säcke, etwa 12 kg, deren Inhalt anschließend drei Wochen lang jeden Tag für einige Minuten im sog. Salles des Secrets mit einem Holzstab, ähnlich einer Sense, kräftig umgerührt wird (Dodinage genannt). Daher die ovalen Fässer, denn so ist eine optimale Verteilung und Mischung der feinen Aromen mit dem Wein gewährleistet. Nach sechs Monaten, also insgesamt 18 Monaten, ist der Wermut bereit für die Abfüllung in die Flaschen.

In diesen ovalen Fässern wird der Wein mit den Kräutern und Gewürzen vermengt © Siegbert Mattheis
In diesen ovalen Fässern wird der Wein mit den Kräutern und Gewürzen vermengt © Siegbert Mattheis
Mit einer solchen "Sense" werden die Gewürze und Kräuter jeden Tag mit dem Wein verrührt © Claudia Mattheis
Mit einer solchen "Sense" werden die Gewürze und Kräuter jeden Tag mit dem Wein verrührt © Claudia Mattheis

Die Geschichte hinter Noilly Prat

1813 entwickelte Joseph Noilly in Lyon das Rezept für diesen trockenen Wermut. Wein wurde schon damals gerne getrunken und galt als antiseptisch. Die gesundheitlich positive Wirkung von Kräutern wie Wermut und anderen Gewürze war ebenfalls gut bekannt. Da lag es nahe, ein Getränk zu entwickeln, das gut schmeckte und gleichzeitig als gesund galt. 1843 siedelte er nach Marseille um, denn so gelangte er schneller an die Kräuter und Gewürze aus Übersee.

Wenige Jahre später, 1850, gründete sein Sohn Louis Noilly mit seinem Schiegersohn Claudius Prat die Firma Noilly Prat & Cie. Kurz darauf zog das Unternehmen nach Marseillan an den Étang du Thau. Dort, direkt am Meer fanden sie die idealen Bedingungen für ihren Wermut. Denn dort wachsen die Weine, die die Grundlage für den Wermutwein bilden. Schon 1853 wurde dieser auch in die USA exportiert, wo er auch heute noch der führende französische Wermut ist.

1971 wurde das Unternehmen von Martini & Rossi gekauft, das dann 1993 wiederum von Bacardi erworben wurde. Heute wird Noilly Prat von François Bonnardel geführt, einem Ur-Ur-Enkel des Noilly-Prat-Gründers.

Der charmante Innenhof von Noilly Prat
Der charmante Innenhof von Noilly Prat© Siegbert Mattheis
Noilly Prat Original Dry mit Zitronenzeste und Ambré mit Orangenzeste © Siegbert Mattheis
Noilly Prat Original Dry mit Zitronenzeste und Ambré mit Orangenzeste © Siegbert Mattheis

Noilly Prat in Marseillan

Ein Besuch des Werksgeländes lohnt sich auf jeden Fall! Es werden Führungen in mehreren Sprachen durch das Gelände, Cocktailkurse und vieles mehr angeboten. Im charmanten Innenhof können Sie entspannt Noilly Prat oder Softdrinks genießen, es gibt einen extra eingerichteten Vintage-Instagram-Raum und natürlich einen Shop mit den Produkten und weiteren Delikatessen. Danach empfehlen wir Ihnen einen Besuch in einem der zahlreichen Restaurants am Hafen.

Der Instagram-Raum mit Tapeten aus Toile-de-jouy © Siegbert Mattheis
Der Instagram-Raum mit Tapeten aus Toile-de-jouy © Siegbert Mattheis
Lisa hatte uns wunderbar durch die Produktion geführt und vieles erläutert © Siegbert Mattheis
Lisa hatte uns wunderbar durch die Produktion geführt und vieles erläutert © Siegbert Mattheis

Adresse und Öffnungszeiten

Maison Noilly Prat
1, rue Noilly
34340 Marseillan

Lage auf Google Maps ansehen

Öffnungszeiten:
Hochsaison von Mai bis September:
10 bis 12 Uhr und von 14.30 bis 19 Uhr

Nebensaison, März und April, Oktober bis Dezember
10 bis 12 Uhr und von 14:30 bis 17:30 Uhr

Im Januar und Februar ist nur nach vorheriger Reservierung geöffnet.
Jeden 1. Mai ist das Maison Noilly Prat geschlossen.

Noch ein kleiner Zusatz zu James Bond und seinem Martini:

Martini, geschüttelt oder gerührt?

James Bond 007 hat sich seinen Martini-Cocktail übrigens niemals aus einer Flasche Martini servieren, sondern ihn immer mit Gin und französischem Wermut mixen lassen. Daher konnte er ihn auch „geschüttelt, nicht gerührt“ bestellen.

Klassischerweise wird ein Martini im Glas gerührt, denn so verbinden sich beide Spirituosen leichter und der Drink im Glas bleibt klar. James Bond bevorzugt seine Martinis hingegen in einem Cocktail-Shaker geschüttelt. Dadurch wird der Drink zwar schneller kalt, ist aber im Glas zunächst milchig-trüb und klärt sich erst mit der Zeit, wenn die kleinen Luftbläschen aufsteigen. Laut einer naturwissenschaftlichen Untersuchung haben geschüttelte Martinis eine stärkere antioxidative Wirkung als gerührte. Dies bewirkt zwar vor allem der Wermut-Anteil, aber erst die Mischung mit Gin führt zu einem optimalen, maximal antioxidativen Ergebnis.

Hm, war 007 etwa ein Vorreiter und Verfechter einer gesunden Lebensweise?

Siegbert Mattheis

Das könnte Sie auch interessieren:

Mahnmal für das Viannos Massaker im Süden Kretas

5/5 (2) Auf Kreta können Sie neben den vielen antiken Sehenswürdigkeiten auch einige Gedenkstätten der neueren Zeit besichtigen. Wenn Sie an der jüngeren Geschichte von […]

Rundreise auf Madeira: Genusstouren im Naturparadies

5/5 (3) Madeira, die Blumeninsel im Atlantik ist das richtige Reiseziel für alle, die Sonne, gute Laune und jede Menge schöner Natur tanken wollen. Die […]

Wochenendtrip nach Istanbul? Mit dem Privatjet!

Die türkische Stadt Istanbul am Bosporus ist eine faszinierende Metropole. Dort verbinden sich gekonnt zwei sehr verschiedene Kontinente miteinander. Auf der einen Seite zeigt die […]

Affiliatelinks:
Dieser Beitrag kann Werbelinks enthalten. Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn Sie auf so einen Link klicken und über diesen Link einkaufen bzw. buchen, erhalten wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine kleine Provision. Für Sie verändert sich dadurch aber nicht der Preis! Lieben Dank!

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Tipps Côte d’Azur für die Reise: 111 Orte, die man gesehen haben muss!

4.67/5 (3)
Kennen Sie die Côte d’Azur? Klar, werden Sie sagen. Aber haben Sie schon einmal von Coaraze gehört oder kennen Sie die Villa Speranza, in der Nietzsche große Teile seiner berühmtesten Werke schrieb? Wo steht das Hotel, von dem schon Klaus und Erika Mann 1931 schwärmten, in dem sie und auch Charles Chaplin oder Andre Gide wohnten und das jetzt die größte Hotelruine der Welt ist? Im Buch 111 Orte an der Côte d’Azur, die man gesehen haben muss, gibt Ralf Nestmeyer tolle Tipps für den Urlaub an der Côte d’Azur: Weiterlesen

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Badeorte Südfrankreich: Ein Überblick über die schönsten Strände

4.92/5 (13)
Die Strände an der Küste Südfrankreichs kann man grob in zwei Abschnitte unterteilen. Sie decken sich auch mit den 2016 neu formierten Regionen Frankreichs. In den Abschnitt westlich der Rhône (Okzitanien) und den östlich der Rhône (Provence-Alpes-Côte d’Azur). Aber wo sind die schönsten Strände in Südfrankreich mit Sand und wo sind eher schöne Kieselstrände? Weiterlesen

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Nizza Sehenswürdigkeiten und Tipps für Unternehmungen

5/5 (10)
Reisetipps für Nizza, die nicht unbedingt in einem Reiseführer stehen. Wir haben Ihnen hier einige persönliche Tipps für Unternehmungen in Nizza, unserer Meinung nach einer der schönsten Städte direkt am Meer zusammengestellt:

Weiterlesen

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Parken in Frankreich, was die Linien bedeuten und wie man den Parkautomaten bedient

4.92/5 (26)
Parken in Frankreich scheint so unkompliziert wie hierzulande. Aber in Frankreich gehen die Park-Uhren neuerdings doch etwas anders. Für das Parken in Frankreich gelten folgende Regeln, die wir Ihnen hier auflisten und Ihnen gleichzeitig mit Fotos erklären möchten, damit Sie nicht beim ersten Mal parken so ratlos wie wir vor den neuen Computer-Parkautomaten in Frankreich stehen:

Weiterlesen

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Radfahren und Radwandern in der Provence / Côte d’Azur

5/5 (4)
Endlich wieder Radreisen in Frankreich! Radfahren, Radwandern, einfach Urlaub mit dem Fahrrad machen! Hier viele Tipps für die Regionen in der Provence:  Weiterlesen

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Pétanque, Boule … Frauen erobern das „Alte-Männer“-Spiel der Provence

5/5 (7)
Ältere Männer mit Baskenmützen, die Pétanque (Boule) spielen? Das ist das Klischeebild von Frankreich, das wir im Kopf haben. Sicher, die sieht man in Südfrankreich immer noch. Aber neu ist, dass junge Menschen das Spiel um das „Schweinchen“ entdeckt haben. Und vor allem auch Frauen.

Weiterlesen

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Was ist Fayence, woher kommt es? Was ist der Unterschied zu Porzellan?

5/5 (13)
Fayence ist eine spezielle Art der glasierten Keramik und hat eine lange Geschichte, aber einen wundersamen Weg hinter sich, bis diese Technik zu uns kam. Fayence ist gelblich-grauer oder rötlich bis bräunlicher Ton, der mit weißer Zinnoxidglasur gebrannt wird. Es wird auch als Halbporzellan bezeichnet.

Weiterlesen

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Cité du vin, geniales Weinmuseum in Bordeaux

4.89/5 (9)
Ein Muss für Weinliebhaber! Die Form der Cité du vin, des im Juni 2016 eröffneten Weinmuseums in Bordeaux entstand nach dem Genuss eines guten Glases Wein, erzählt Anouk Legendre, eine der beiden Architekten des Planungsbüros XTU, Paris.  Weiterlesen

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Ferienwohnung in Cassis mit Meerblick, „Lilas Apartment“

Diese Ferienwohnung in Cassis mit Meerblick empfehlen wir wirklich gerne weiter: Lilas Apartment in Cassis.

Das 56 qm große Apartment mit Balkon, Schlafzimmer, Wohnzimmer, Küche und Meerblick liegt mitten in Cassis, nur 5 min. zu Fuß vom alten Hafen entfernt und ist mit eigenem, abgeschlossenen Parkplatz optimal geeignet, um in Cassis und der Umgebung Urlaub zu machen! Ausgelegt ist die Ferienwohnung für 2 Personen, aber auch 4 können dort übernachten. Weiterlesen

5/5 (9)

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Pastis, Tipps und was Sie über das französische Kultgetränk wissen sollten

5/5 (13)
Pastis ist ein wunderbarer Sommerdrink. Man fühlt sich sofort nach Südfrankreich ans Meer versetzt. Oder an einen schattigen, von Platanen umstandenen Platz in der Mittagssonne in einem kleinen, schläfrigen Dorf in der Provence.

Weiterlesen

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Was ist ein Boudoir? Was ist der Boudoir-Stil?

5/5 (9)
Boudoir Stil: Der Name Boudoir hat einen etwas wenig schmeichelhaften Hintergrund. Denn er leitet sich vom französischen Wort bouder für „Schmollen“ oder „trotzig sein“, ab. Zu Zeiten des Barockkönigs Ludwigs XIV. wurde der Begriff Boudoir für ein Zimmer verwendet, in das sich die Dame des Hauses, wenn sie „schmollte“, zurückzog.
Weiterlesen

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Bordeaux, die schönsten Sehenswürdigkeiten und Tipps

5/5 (6)
Nicht nur, dass Bordeaux die Welthauptstadt des Weins ist und die größte Restaurantdichte Frankreichs pro Einwohner besitzt, die Stadt an der Garonne verfügt gleich über mehrere Superlative: Weiterlesen

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Die Provence kulinarisch erwandern: Kirschen, Mini-Tintenfische, Öko-Sterne …

Die Provence und die Côte d’Azur regen nicht nur Träume an. Wanderungen im Hinterland oder an der Küste laden die Batterien auf. Wenn man dazu regionale Spezialitäten verkostet, ist das wie Balsam für die Seele.

Weiterlesen

5/5 (3)

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Galette des Rois, der Königskuchen mit einem kleinen Geheimnis

Galette des Rois wird gemeinsam zum Tag der Heiligen Drei Könige am 6. Januar bzw. am ersten Sonntag nach dem Neujahrstag traditionell in vielen französischen, spanischen und portugiesischen Familien gegessen. Dazu begleiten entweder Apfelsaft, Cidre, Sekt, Muskateller, Weißweine oder auch Champagner das Teilen der Torte.

Weiterlesen

5/5 (2)

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Nîmes, die 16 schönsten Sehenswürdigkeiten

Nîmes haben wir wegen ihres Charmes ins Herz geschlossen! Die Stadt, das sog. Rom Frankreichs, ist zu Unrecht noch wenig bekannt, dabei hat beinahe 2.400 Jahre alte Stadt Erstaunliches zu bieten. Sie liegt etwa auf halber Strecke zwischen Avignon und Montpellier.  Weiterlesen

5/5 (5)

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Beaucaire, zauberhafter Künstlerort an den Toren der Provence

5/5 (3)
Das kleine, charmante Städtchen Beaucaire an der Rhône vermerken die wenigsten Urlauber als Ziel auf ihrem Reiseplan in die Provence oder nach Okzitanien. Dabei war die Stadt zwischen dem 12. und dem 19. Jh. mit der „Foire de la Madeleine“ eine der wichtigsten Marktplätze Europas und somit auch eine der reichsten Städte im Süden Frankreichs. Bis die Ankunft der Eisenbahn den Ort zurück in die Bedeutungslosigkeit stürzte. Dennoch verfügt Beaucaire über einige Sehenswürdigkeiten, Kuriositäten und Spezialitäten und schöne Feste.

Weiterlesen

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Mit dem Wohnmobil in den Urlaub – worauf sollte man achten?

5/5 (1)
Eine Urlaubsreise im Wohnmobil hat ihren ganz eigenen Charme. Sie sind unabhängig und können jederzeit hinfahren, wohin Sie wollen – und übernachten, wo Sie wollen. Allerdings kann eine Sache den Spaß an der Wohnmobilreise schnell verderben: unerwartete Bußgelder.

Weiterlesen

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Tipps für Nîmes, Sehenswürdigkeiten uvm.

4.85/5 (13)
Nîmes, außerhalb Frankreichs zu Unrecht noch wenig bekannt, liegt etwa auf halber Strecke zwischen Avignon und Montpellier. Die beinahe 2.400 Jahre alte Stadt hat Einiges zu bieten. Neben dem einzigen vollständig erhaltenen Tempel der Antike, la Maison Carrée und dem größten Amphitheater der gallorömischen Baukunst gibt es vieles zu entdecken! Zu Recht läuft gerade die Kandidatur Nîmes‘ für die Anerkennung als UNESCO-Weltkulturerbe

Weiterlesen

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?