Traumstraßen am Mittelmeer, eine Bilderstrecke

Als wir unseren Bücherschrank wieder einmal durchstöberten, fiel uns das wunderschöne Buch Traumstraßen Mittelmeer in die Hand. Es hatte 2008 den ITB BuchAward gewonnen, den Sonderpreis der Internationalen Tourismusbörse.

Der Bildband führt in 15 Routen zu den landschaftlichen und kulturellen Höhepunkten des Mittelmeers: rund um Korsika, von Menton nach Barcelona oder auf der Via Appia von Rom nach Brindisi bis hin zu einer Rundreise auf Kreta.
Das Buch hatte uns in den letzten Jahren immer wieder inspiriert. Denn was gibt es Schöneres, als von hoch oben weit über das in der Sonne glitzernde Meer zu blicken? Oder über eine sanft hügelige mediterrane Landschaft, bei der man in der Ferne das Meer sieht oder zumindest erahnt? Oder durch platanenbestandene Alleen zu cruisen, durch die das Sonnenlicht glitzert?

Viele solcher spektakulären Aussichtspunkte erreicht man nur als geübter Wanderer (wie z.B. die schroffen Calanquefelsen zwischen Marseille und Cassis), andere sportlich mit dem Fahrrad, mit dem Motorrad oder mit dem Auto, und dann ist es am schönsten in einem Cabrio.

So haben wir einige dieser Traumstraßen am Mittelmeer bereist, waren durchweg begeistert und stellen Ihnen hier gerne unsere Highlights der mediterranen Straßen, traumhaften Ausblicke und Sehenswürdigkeiten in einer Bilderstrecke vor. Vielleicht finden Sie ja auch die eine oder andere Inspiration für Ihren nächsten Urlaub im Süden.
Viel Spaß!

Traumstraßen Südfrankreich

Villefranche-sur-Mer © Siegbert Mattheis
Blick auf Villefranche-sur-Mer von der mittleren Corniche aus © Siegbert Mattheis
‎⁨Traumhafte Straße durch Les Alpilles kurz nach Saint-Rémy de Provence © Siegbert Mattheis
‎⁨Traumhafte Straße durch Les Alpilles kurz nach Saint-Rémy de Provence © Siegbert Mattheis
Blick von der Route des Crêtes auf das Meer
Faszinierender Blick von der Route des Crêtes auf das Meer und die Inseln vor Marseille © Siegbert Mattheis
Blick auf die Calanque de Port-Miou bei Cassis © Siegbert Mattheis
Blick auf die Calanque de Port-Miou bei Cassis © Siegbert Mattheis
Die Calanque de Port Pin erreicht man von Cassis aus zu Fuß in etwa einer halben Stunde © Siegbert Mattheis
Die Calanque de Port Pin erreicht man von Cassis aus zu Fuß in etwa einer halben Stunde © Siegbert Mattheis

Traumstraßen Sizilien

Weiter Blick über Sizilien bis zum Ätna von Enna aus © Siegbert Mattheis
Weiter Blick über Sizilien bis zum Ätna von Enna aus © Siegbert Mattheis
Die Meerenge von Messina, rechts Sizilien, links das italienische Festland von der Strada Panoramica dello Stretto aus gesehen © Siegbert Mattheis
Die Meerenge von Messina, rechts Sizilien, links das italienische Festland von der Strada Panoramica dello Stretto aus gesehen © Siegbert Mattheis
Blick auf Taormina mit dem antiken griechischen Theater auf Sizilien © Siegbert Mattheis
Blick auf Taormina mit dem antiken griechischen Theater auf Sizilien © Siegbert Mattheis
Die sehenswerte Halbinsel Isola di Ortigia in Siracusa auf Sizilien © Siegbert Mattheis
Die sehenswerte Halbinsel Isola di Ortigia in Siracusa auf Sizilien © Siegbert Mattheis

Traumstraßen Mallorca

Die Ma-10 auf Mallorca bei Estellencs © Siegbert Mattheis
Die Ma-10 auf Mallorca bei Estellencs © Siegbert Mattheis
Blick vom Mirador de Ricardo Roca auf Mallorca an der Ma-10 von Andratx nach Banyalbufar © Siegbert Mattheis
Blick vom Mirador de Ricardo Roca auf Mallorca an der Ma-10 von Andratx nach Banyalbufar © Siegbert Mattheis

Traumstraßen Korsika

Hoch oben über der Steilküste trohnt Bonifacio und blickt auf Sardinien © Siegbert Mattheis
Hoch oben über der Steilküste trohnt Bonifacio und blickt auf Sardinien © Siegbert Mattheis
Die Straße T 40 von Bonifacio nach Sarténe bei Roccapina, im Hintergrund Sardinien © Siegbert Mattheis
Die Straße T 40 von Bonifacio nach Sarténe bei Roccapina, im Hintergrund Sardinien © Siegbert Mattheis
Die stark zerklüftete Steilküste am Capu Pertusato von Bonifacio aus gesehen © Siegbert Mattheis
Die stark zerklüftete Steilküste am Capu Pertusato von Bonifacio aus gesehen © Siegbert Mattheis

Traumstraßen Griechenland

Athen Panorama vom Berg Hymettus aus © Siegbert Mattheis
Athen Panorama vom Berg Hymettus aus © Siegbert Mattheis
Vom über 2.000 Jahre alten Tempel der Aphaia auf Aegina hat man einen atemberaubenden Blick auf Piräus und Athen © Siegbert Mattheis
Vom über 2.000 Jahre alten Tempel der Aphaia auf Aegina hat man einen atemberaubenden Blick auf Piräus und Athen © Siegbert Mattheis
Atemberaubender Blick auf die unbewohnte Insel Moni
Atemberaubender Blick auf die unbewohnte Insel Moni von Aegina aus © Siegbert Mattheis

Traumstraßen Sardinien

Das kleine Städtchen Castelsardo auf Sardinien, im Hintergrund die Inseln des Nationalparks Asinara © Siegbert Mattheis
Das kleine Städtchen Castelsardo auf Sardinien, im Hintergrund die Inseln des Nationalparks Asinara © Siegbert Mattheis
Blick auf die Costa Smeralda auf Sardinien © Siegbert Mattheis
Blick auf die Costa Smeralda auf Sardinien © Siegbert Mattheis

Traumstraßen Italien Festland

Die Amalfitana mit Blick hinüber ins Cilento © Siegbert Mattheis
Die Amalfitana mit Blick hinüber ins Cilento © Siegbert Mattheis
Kurven der Amalfi-Küstenstraße hinter Positano © Siegbert Mattheis
Kurven der Amalfi-Küstenstraße hinter Positano © Siegbert Mattheis
Küstenstraße im Cilento, fast wie die Amalfitana, aber viel weniger befahren © Siegbert Mattheis
Küstenstraße im Cilento, fast wie die Amalfitana, aber viel weniger befahren © Siegbert Mattheis

Der über 250 Seiten starke Bildband Traumstraßen Mittelmeer mit rund 650 zum Teil großformatigen Fotos hat die schönsten Küstenstraßen am Mittelmeer und sehenswerten Abstecher ins Hinterland in 15 Routen zusammengestellt.

Er ist auch ein praktischer Reiseführer und Atlas. Zu jeder Route findet man einen Einführungstext, der die jeweilige Region mit ihrer landschaftlichen, historischen und kulturellen Besonderheit vorstellt. Bedeutende Orte und Sehenswürdigkeiten werden unter Angabe von Routenverlauf und Straßenführung beschrieben. Zudem wird auch auf lohnende Abstecher entlang der Routen hingewiesen. Spezielle Tourenkarten am Ende eines jeden Kapitels erleichtern die Übersicht und Planung.

Titelbild Traumstraßen Mittelmeer

Leider wird man den Band Traumstraßen Mittelmeer kaum auf die Urlaubsreise mitnehmen wollen, dafür ist er etwas zu groß und umfangreich, aber Sie können ja die Routen und Texte mit dem Handy fotografieren und haben so unterwegs die wichtigsten Tipps immer dabei.

Siegbert Mattheis

Erhältlich ist der wunderschöne Bildband noch bei amazon

Gebundene Ausgabe: 256 Seiten
Verlag: Kunth; Auflage: 1 (3. September 2007)
Sprache: Deutsch

Das könnte Sie auch interessieren:

Parken in Spanien, worauf Sie achten sollten

Parken in Spanien scheint zunächst relativ einfach und klar. Anders als beim Parken in Italien oder Frankreich müssen Sie für Ihr Parkticket (noch) nicht Ihr […]

Maut in Frankreich, Spanien, Italien und Portugal mit der Mautbox bezahlen, so geht’s

Was kostet die Maut in Frankreich und Spanien? Was bedeutet Télépéage? Elektronische Maut, wo erhalte ich eine Mautbox, einen Mauttransponder oder Mautplakette? Wie kann ich […]

Parken in Frankreich, was die Linien bedeuten und wie man den Parkautomaten bedient

Parken in Frankreich scheint so unkompliziert wie hierzulande. Aber in Frankreich gehen die Park-Uhren neuerdings doch etwas anders. Für das Parken in Frankreich gelten folgende […]

5/5 (2)

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?