Pastis, Tipps und alles Wissenswerte um das französische Kultgetränk

Pastis ist ein wunderbarer Sommerdrink. Man fühlt sich sofort nach Südfrankreich ans Meer versetzt. Oder an einen schattigen, von Platanen umstandenen Platz in der Mittagssonne in einem kleinen, schläfrigen Dorf in der Provence.

Weiterlesen

5/5 (1)

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Italienische Spezialitäten mit Tradition: das lieben die Italiener:

Wir lieben kleine, traditionelle, vor allem familiengeführte Hersteller aus den mediterranen Ländern, die ihre Produkte seit vielen Jahrzehnten oder sogar seit über 100 Jahren meist nach überlieferten, uralten Rezepten herstellen. Und bei vielen ist sogar die Verpackung Retro und wieder voll in.

Weiterlesen

5/5 (2)

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Bologna, Sehenswürdigkeiten und Tipps für Insider

Kultiviert, elegant und sehr verfressen – Bologna ist ein Geheimtipp für Genießer jeder Art. Hier unsere Sehenswürdigkeiten und Insidertipps: Weiterlesen

5/5 (3)

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Capri, die 10 schönsten Sehenswürdigkeiten

Capri … was ist dran am Mythos der Insel der Reichen und Schönen? Ist sie wirklich so schön und einen Besuch wert?

Bei der Erwähnung von Capri leuchten die Augen Ihres Gegenübers vermutlich. Denn ähnlich wie bei den Namen St. Tropez oder Côte d Azur bilden sich spontan Bilder von Sonne, Jet Set, azurblauem Meer und Yachten im Kopf. Weiterlesen

5/5 (3)

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Neapel, die 10 schönsten Sehenswürdigkeiten und Tipps

Neapel hasst man oder liebt man, aber gleichgültig lässt die Stadt niemanden. Neapel steckt voller Widersprüche. Prachtvolle Barock-Palazzi, renovierte Jugenstilvillen, farbenfrohe neoklassizistische Bauten auf der einen Seite; heruntergekommene, siebenstöckige Mietskasernen und dunkle, schmale Gassen in den Armenviertel im Spanischen Viertel oder im Centro storico. Müll und Prunk, Bettler und Porschefahrer, Glanz und Verfall begegnen Ihnen hier auf engstem Raum. Weiterlesen

5/5 (3)

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Ein Bett im Weinberg …

Gibt es etwas Schöneres, als einen lauen Sommerabend bei einem guten Glas Wein und köstlichen Leckereien mit Blick in den Sternenhimmel ausklingen zu lassen? Und am nächsten Morgen von den ersten Sonnenstrahlen geweckt zu werden? Klingt ein wenig kitschig, aber doch auch äußerst verlockend, finden wir. Weiterlesen

5/5 (1)

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Leucate, Surferparadies mit breiten Stränden

Mit 1.200 Liegeplätzen im Hafen zwischen Meer und der Lagune, zählt Leucate im Süden Frankreichs zu den größten Yachthäfen im Mittelmeer und ist zudem mit dem breiten, flachen Sandstrand und dem klaren, türkisfarbenen Wasser ein ideales Urlaubsziel für Familien.

Weiterlesen

5/5 (1)

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Fünf exklusive Kurztrips nach Griechenland, Sardinien & Portugal

Gönnen Sie sich etwas Luxus: mit Himmelfahrt und Pfingsten gibt es zwei hervorragende Gelegenheiten, um sich bei einem verlängerten Wochenende eine kleine Auszeit vom Alltag zu nehmen. Weiterlesen

5/5 (3)

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Die Brijuni-Inseln in Istrien, ein fantastischer Naturpark mit viel Geschichte

Schon auf dem Flughafen in Pula wie auch überall in Istrien begegneten uns großformatige Werbeplakate für die Brijuni-Inseln mit insgesamt 14 kleinen und größeren Inseln. Vor allem die eine kleine Insel in Fischform hatte uns angesprochen. Weiterlesen

5/5 (3)

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Kažun Steinhütten in Istrien

Rund um Vodnjan und in einem kleinen Gebiet westlich davon entdeckten wir Kažuni, (ausgesprochen: kaschuni mit weichem sch) runde, aus Trockenmauern geschichtete Steinhütten mit einem Kraggewölbe, ähnlich den berühmten Trulli in Apulien.

Weiterlesen

5/5 (2)

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Le Lavandou, 12 Strände, 12 Sände, Delfine und Wale …

Le Lavandou an der Côte d’Azur ist noch ein Geheimtipp und hierzulande so gut wie unbekannt. Dabei verfügt der kleine Badeort als ehemaliges Fischerdorf nicht nur über wundervolle Sandstrände, sondern bietet auch viel Kultur und eine breite Palette von Freizeitaktivitäten, Unterhaltung und Festlichkeiten sowie qualitativ hochwertige Unterkünfte und hervorragende Restaurants. Weiterlesen

5/5 (5)

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Die Strände in Cannes erhalten einen Facelift, neue Beach Clubs eröffnen …

In Cannes hat sich einiges verändert: Die Strände von Cannes sind spätestens seit dem Hitchcock-Kultfilm „Über den Dächern von Nizza“ (der übrigens nur in einer einzigen Szene in Nizza spielt, am Blumenmarkt) von 1955 weltberühmt. Nahezu jeder kennt die Szenen mit Grace Kelly und Cary Grant am Ponton des Hotel Carlton und am Strand des Hotels direkt am palmengesäumten Boulevard de la Croisette.

Weiterlesen

5/5 (5)

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Traumstraßen am Mittelmeer, eine Bilderstrecke

Als wir unseren Bücherschrank wieder einmal durchstöberten, fiel uns das wunderschöne Buch Traumstraßen Mittelmeer in die Hand. Es hatte 2008 den ITB BuchAward gewonnen, den Sonderpreis der Internationalen Tourismusbörse.

Weiterlesen

5/5 (2)

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Camping in der wunderschönen Toskana, Tipps, Campingplätze

Wie kaum eine andere Landschaft steht die Toskana für den Inbegriff des Italienurlaubs. Die Zypressenalleen und die Olivenhaine schmücken die Hügellandschaft, die sich bis zum Horizont erstreckt.

Weiterlesen

5/5 (1)

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Cilento, perfekt für den Familienurlaub; Sehenswürdigkeiten und Tipps

Der Cilento in Italien ist noch immer ein Geheimtipp. Ursprüngliche Fischerdörfer, grüne Landschaften, weite Sandbuchten am Meer und kristallklares Wasser kennzeichnet den Cilento.

Weiterlesen

5/5 (4)

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Bella Italia Vintage-Werbeplakate, 100 Jahre ENIT

Lust auf Italien? Lassen Sie sich inspirieren durch diese wunderbaren Italien-Vintage-Werbeposter aus dem letzten Jahrhundert. Denn solche Plakate prägten schon das Bild unserer Großeltern, das sie sich von diesem Sehnsuchtsland machten.
Weiterlesen

5/5 (2)

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Mediterrane Küche einrichten, Tipps und Inspirationen

Wenn Sie Ihre Küche im mediterranen Stil einrichten möchten, sollten Sie auf bestimmte Merkmale achten. Die genutzten Materialien sind Holz, Steinzeug, Keramik und natürlich Terracottafliesen für den Boden. Weiterlesen

5/5 (2)

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Weinrouten in Spanien auch für Menschen mit Handycap

Weinrouten und Weinwanderwege auch für Behinderte zugänglich zu machen, ist das Anliegen der Organisation PREDIF (Repräsentative staatliche Plattform für Behinderte), die in Spanien rd. 100.000 Behinderte vertritt. Weiterlesen

5/5 (1)

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Mediterrane Gartenmöbel, Bilder aus Italien, Spanien, Frankreich …

Draußen im Garten in der Sonne sitzen, sich alleine an der Natur zu erfreuen oder mit Freunden interessante Gespräche führen, vielleicht auch im Schatten eines mächtigen Olivenbaums, mit einem Glas Wein und Tapas, Meze oder kleinen Häppchen, das kann pures Glück bedeuten. Weiterlesen

5/5 (2)

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Zug Palma – Sóller; Tipps, Ticketkosten, Abfahrtszeiten

Die Zugfahrt von Palma nach Sóller mit der Eisenbahn Ferrocarril de Sóller, ist ein echtes Erlebnis, das man auf Mallorca nicht versäumen sollte! Weiterlesen

5/5 (5)

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Open Air Opernfestival in Orange vor beeindruckender antiker Kulisse

In Orange findet vom 19. Juni bis zum 6. August 2019 ein Opernfestival der Superlative statt,
das „Chorégies d’Orange“. Es ist das älteste Opernfestival Frankreichs, das in diesem Jahr sein 150-jähriges Bestehen feiert.

Weiterlesen

5/5 (2)

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Mandelblüte Mallorca, duftendes Blütenmeer in Weiß und Rosa

In der Zeit von Mitte Januar bis Mitte März liegt auf Mallorca ein zart-süßlicher Duft in der Luft, eine Mischung aus Honig, wilder Kamille, Garigue und Buxus. Das ist der Geruch der Mandelblüte, die – je nachdem, wie streng der Winter auf der Insel war – auch etwas früher oder später einsetzen kann.
Weiterlesen

5/5 (4)

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Souleiado, die Luxusmarke aus der Provence mit einer langen Geschichte

Souleiado ist hierzulande noch relativ unbekannt, aber in der Provence ist der Name eine Herzensangelegenheit. Man spürt, wie der Stolz der Provenzalen in der Stimme mitschwingt, wenn wir sie danach fragen, sie davon schwärmen und uns begeistert das nächste Geschäft zeigen. Denn diese gibt es seit 2009 wieder in vielen Orten Frankreichs, den USA und sogar in Japan.

Weiterlesen

5/5 (1)

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Tel Aviv: Dare to Dream! Warum die Stadt eine Reise wert ist

In Tel Aviv wird im Mai 2019 der 64. Eurovision Song Contest unter dem Motto „Dare To Dream!“ ausgetragen. Zu verdanken ist dies der israelischen Sängerin Netta Barzilai und ihrem Song „Toy“, mit dem sie 2018 in Lissabon den ESC gewonnen hat. Ähnlich bunt, schrill und unkonventionell wie die Interpretin im Video zum Song ist auch Tel Aviv. Warum es aber trotzdem oder grade deswegen eine Reise wert ist, erfahren Sie hier.

Weiterlesen

5/5 (3)

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Tel Aviv Jaffa, Tipps und Wissenswertes, worauf sollte man achten?

Was ist dran an dieser Stadt, die genaugenommen Tel Aviv-Jaffa heißt, gerade einmal 110 Jahre alt ist und die noch vor 10 Jahren kaum jemand als Reiseziel auf dem Schirm hatte?
Wir waren neugierig und haben uns auf den Weg gemacht. Hier ein paar Tipps und Wissenswertes:

Weiterlesen

5/5 (7)

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Tod am Aphroditefelsen, ein spannender Urlaubskrimi auf Zypern

Ein lesenswerter Krimi für Zypernfans oder solche, die es werden wollen. Leichthändig und amüsant geschrieben, entführt er in das heiße Klima Zyperns, an köstliche Tafeln mit Meze bei Wein und Ouzo – und in eine durchaus spannende Geschichte.

Weiterlesen

5/5 (1)

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Mit dem Wohnmobil in den Urlaub – worauf sollte man achten?

Eine Urlaubsreise im Wohnmobil hat ihren ganz eigenen Charme. Sie sind unabhängig und können jederzeit hinfahren, wohin Sie wollen – und übernachten, wo Sie wollen. Allerdings kann eine Sache den Spaß an der Wohnmobilreise schnell verderben: unerwartete Bußgelder.

Weiterlesen

5/5 (1)

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Was ist Suze? Und schmeckt der französische Likör auch süß, wie der Name suggeriert?

Suze ist ein vor allem in Frankreich beliebter Likör aus den Wurzeln des gelben Enzian. Obwohl Suze vorwiegend herb-bitter ist, bietet der Likör auch etwas Süße und bleibt mit einen schönen weichen Zitrusunterton sehr erfrischend. Der leuchtend gelbe Suze-Likör hat einen Alkoholgehalt von 15 % Vol. Er wird auch oft mit Lillet verglichen. Weiterlesen

5/5 (5)

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Woran erkennt man echten Cava? Und was ist ein Granvas?

Woran den echten Cava erkennen? Dazu muss man meist die Flasche öffnen, denn ein Zeichen im Korken verrät, ob es echter Cava ist. Um welches Zeichen es sich handelt, ob es echter Cava ist oder um welche Qualität es sich beim spanischen Schaumwein handelt, erfahren Sie hier:

Weiterlesen

5/5 (6)

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Was ist die Geschichte hinter den provenzalischen Santons?

Überall in der Provence finden Sie Geschäfte, die Santons, (von provenz. „Santoun“, „kleine Heilige“) provenzalische Krippenfiguren, anbieten. Und in der Vor-Weihnachtszeit finden jedes Jahr in vielen Orten wie Marseille, Aubagne oder Avignon große Märkte für diese Santons statt.

Weiterlesen

5/5 (3)

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Santons Figuren, die Provence en miniature

Jedes Jahr seit 1803 findet in Marseille von Mitte November bis Ende Januar der älteste Santons-Markt, der Markt für provenzalische Krippenfiguren statt. Früher am Ende der Canebiére in der Nähe des Vieux Ports oder wie seit 2018 direkt am nördlichen Ufer des Alten Hafens. Der Name Santons kommt übrigens aus dem Provenzalischen santouns und bedeutet „kleine Heilige“

Weiterlesen

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Kelim Teppiche in Pastelltönen – wunderschöne Teppiche aus dem Orient

Die meisten denken bei Pastellfarben an feminine Farbtöne. Insbesondere in Einrichtungen und zur Deko sind die sogenannten Eiscremefarben jedoch voll im Trend und das für verschiedenste Arten von Einrichtungen. Es kommt meist auf die Kombination an, in der Pastelltöne wirken. Mit weißen Wänden und hellen Möbeln kombiniert, wirken Pastellfarben wie ein mediterraner Urlaub am Meer. Dekoration in Pastelltönen ist gefragter denn je und was würde sich besser als Deko eignen als die beliebten Kelimteppiche? 

Weiterlesen

5/5 (4)

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

La Cagole, das Bier aus dem Wochenendhäuschen in Marseille

Cagole-Bier, la bière de cabanon: In Marseille ist es das neue Kultgetränk, neben Pastis natürlich. Was der Name bedeutet und welche Geschichte dahinter steckt … Weiterlesen

5/5 (2)

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Wellness-Urlaub in Okzitanien, Südfrankreich

Wellness und Entspannung dort, wo es auch die Franzosen hinzieht – nach Okzitanien! Denn die Auswahl an Thermalbad-Anlagen mit bestens ausgestatteten Spa-Bereichen ist in Okzitanien dank reich sprudelnder Heilquellen besonders groß. Hier ein paar Tipps für wahre Wellness-Tempel:

Aufgrund der sehr unterschiedlichen Beschaffenheit des Wassers finden sich zwischen Pyrenäen und dem Mittelmeer wohltuende Quellen für jeden Bedarf. Ob in idyllischer Natur, belebten Kurorten oder am Lagunensee, Verwöhnprogramme sorgen überall für Entspannung.

Wellness in Okzitanien im La Chaldette
Thermalbad inmitten purer Natur © La Chaldette

La Chaldette, Thermalbad zwischen Weiden

Die modernen Thermen von La Chaldette bei Brion befinden sich in heilklimatischer Höhe von 1000 m umgeben von Wiesen. Der kleine Ort Brion liegt etwa in der Mitte zwischen Lyon und Toulouse. Das von dem Stararchitekten Wilmotte konzipierte Thermalbad orientiert sich mit seinen breiten Fensterfronten zur umgebenden Natur. Von der Ruheterrasse fällt der Blick auf friedlich grasende Aubrac-Kühe, ein nicht zu unterschätzender Entspannungsfaktur. Die Heilquelle von La Chaldette trägt zur Verbesserung von Stoffwechsel- und Verdauungsstörungen bei. Das umfangreiche Wellness-Programm zum Entspannen wird ergänzt mit Kosmetik-Anwendungen. La Chaldette ist ideal für einen Wellness-Aufenthalt in einer intakten Natur. Für die Unterkunft stehen Ferienappartments von 2 bis 6 Personen zur Verfügung.

Zur Website von La Chaldette

Aquensis, ein wahrer Badetempel in den Pyrenäen
Aquensis, ein wahrer Badetempel in den Pyrenäen © J. Arno HPTE

Aquensis, Badetempel in den Pyrenäen

Die kleine Kurstadt Bagnères-de-Bigorre am Fuße der Pyrenäen ist ein beliebter Startplatz für Radsportler, die sich den Herausforderungen der Pyrenäenpässe stellen. Doch nicht nur ausgepowerte Radfahrer finden in der Thermalbad-Anlage Entspannung. Aquensis, eingerichtet in einem Flügel des Kasinos aus dem 19. Jahrhundert, ist ein wahrer Badetempel der Thermalquelle. Schon die lichtdurchflutete Architektur mit viel Holz und Marmor aus den Pyrenäen verbreitet eine entspannende Atmosphäre. Das große Badebecken verfügt über zahlreiche Massage-Strahlen, in einem Ruhebecken genießen die Besucher Wassermusik und im orientalischen Hammam mit Tee-Stube ein wohliges Ambiente. Das mineralstoffreiche Thermalwasser von 50°C wirkt entspannend und schmerzlindernd. Es erreicht die Becken abgekühlt im ursprünglichen Zustand. Persönlich abgestimmte Anwendungen, Kosmetikbehandlungen, Massagen und ein perfekt ausgestatteter Fitnessraum vervollständigen das Wellness-Angebot von Aquensis. Kinder ab 5 Jahre sind willkommen und die Anlage verfügt über das Label „Tourisme-Handicap“.

Zur Website von Aquensis

Wellness im Römerbad zwischen den Bergen
Wellness im Römerbad zwischen den Bergen © Helene Dagues, ADT Ariege

Bains du Couloubret, Römerbad zwischen Bergen

Schon in der Antike erholten sich römische Soldaten in den warmen Quellen von Ax-les-Thermes.  Ab dem 12. Jahrhundert wurden die Wohltaten dieses Thermalwassers zur Linderung von zahlreichen Gebrechen genutzt. Heute bieten die Bains du Couloubret, gestaltet mit einem antiken Ambiente, Entspannung in einer 3000qm großen Anlage mit zahlreichen Wellness-Einrichtungen, wie Badebecken mit Massagestrahlen, Jacuzzis, Hammam und Sauna. Im Außenbecken kann im Thermalwasser von 35° C ein kühler Kopf bewahrt werden. Massagen, Wassergymnastik und verschiedene Pflegeanwendungen gehören ebenfalls zum Angebot der Thermalbad-Anlage am Fuße des Skigebietes Ax 3 Domaines. Gäste können sich hier wie die alten Römer verwöhnen lassen.

Zur Website der Bains du Couloubret

Thermalkur für schönere Haut im Avène
Thermalkur für schönere Haut im Avène © Avène

Thermalkur für schönere Haut im Avéne

Auch ohne medizinischen Befund bleiben Sonne, Luftverschmutzung oder Peelings nicht ohne Einfluss auf sensible Haut. Avéne-les-Bains ist ein Kurort im oberen Orb-Tal und bekannt für die dermatologischen Heilwirkungen der Thermalquelle, die auch zur Herstellung der von Dermatologen empfohlenen Avène-Kosmetik dient. Gäste ohne schwerwiegende Hautprobleme profitieren bei der „SensiCure“ ebenfalls von den Erfahrungen des Thermalbad-Teams. Nach einer ausführlichen medizinischen Beratung werden spezifische Anwendungen auf der Basis der Heilquelle zusammengestellt. Für eine dermatologische Thermalkur, einen entspannenden Aufenthalt mit sportlichen Aktivitäten oder für ein gastronomisches Wochenende bildet das Hotel Eau Thermale Avéne 4-Sterne-Komfort mitten im Naturpark Haut-Languedoc den angenehmen Rahmen. Das Kurzentrum selbst ist unter einer Pergola zu erreichen.

Zur Website von Avéne

Wellnessurlaub direkt am Mittelmeer in Balaruc-les-Bains
Wellnessurlaub direkt am Mittelmeer in Balaruc-les-Bains © Da Costa

Balaruc-les-Bains, Wellness am Mittelmeer

Das schon zur Römerzeit beliebte mineralstoffreiche Thermalwasser von Balaruc sprudelt am Lagunensee von Thau aus den wärmsten Quellen im Languedoc.

Heute ist Balaruc-les-Bains ein bevorzugtes Thermalbad in unmittelbarer Küstennähe und O’Balia die erste Spa-Anlage am Mittelmeer. Das Wellness-Angebot dreht sich um zwei Schwerpunkte. Die „Magie de l’eau“ umfasst den Badebereich mit dem 34°C warmen Thermalwasser, japanischem Sprudelbad, einem Caldarium und Sauna. Zum Programm „Magie des mains“ gehören Massagen, Rubbelmassagen und Packungen. O’Balia verfügt aufgrund der nahen Weinlagen zudem über das Weintourismus-Label „Vignobles et Découvertes“. Und schließlich ist das Thau-Becken für seine Austernzucht bekannt. Damit ist in Balaruc für Wohlgefühl von Leib und Seele gesorgt.

Zur Website von Balaruc-les-Bains

Weitere Tipps und gute Adressen finden Sie auch unter Tourismus Okzitanien

Das könnte Sie auch interessieren:

Okzitanien und Wein – Erlebnisse rund um Wein

Wussten Sie, dass Okzitanien das weltweit größte Weinbaugebiet ist? Seit dem Zusammenschluss der Regionen Languedoc-Roussillon und Midi-Pyrénées 2016 (siehe auch Was ist Okzitanien?) verfügt die […]

Okzitanien, was ist das?

Was ist Okzitanien? Wo liegt Okzitanien? Schon einmal jemand Okzitanisch sprechen gehört? Wir ernteten Kopfschütteln bei Freunden, die wir befragt haben. Oder ein „Naja, irgendwie […]

Cervin Nylons, südfranzösische Luxus-Strümpfe

Cervin umhüllt mit seinen Luxus Nylon- und Seidenstrümpfen Ihre Beine mit einen Hauch von Haute Couture. Cervin ist einer der wenigen Hersteller, die heute noch […]

Affiliatelinks:
Dieser Beitrag kann Werbelinks enthalten. Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn Sie auf so einen Link klicken und über diesen Link einkaufen bzw. buchen, erhalten wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine kleine Provision. Für Sie verändert sich daduch aber nicht der Preis!

5/5 (2)

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Tipps Paris, unsere Lieblingsorte und Insidertipps

Insidertipps Paris? Sicher, da gibt es unzählige Reiseführer, Blogs und Empfehlungsbücher. Aber wir waren inzwischen so oft in Paris und sind jedes Mal erstaunt, wie viel Neues es gibt und welche versteckten Winkel wir doch noch nie gesehen haben. Hier unsere ganz persönlichen Lieblingsorte und Reisetipps für einen Aufenthalt in Paris. Weiterlesen

5/5 (2)

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Austern öffnen leicht gemacht

Allein 2000 Verletzte beim Austernöffnen zählt man im Schnitt in Frankreich zwischen Weihnachten und dem neuen Jahr. Dabei sieht es immer so leicht aus, wenn die Kellner im Restaurant blitzschnell die Schalen knacken. Mit etwas Übung schaffen Sie das auch!
Weiterlesen

5/5 (3)

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Unterwasser Wein, Wein aus dem Meer …

Unterwasser-Wein? Ja, Sie haben richtig gelesen. Aber natürlich reifen keine Trauben im Meer, sondern hier geht es um die Lagerung von Weinen im Meer und welche Auswirkungen dies auf die Farbe und den Geschmack der Weine haben kann.

Weiterlesen

5/5 (2)

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Panettone, der ultimative Weihnachtskuchen Italiens

Panettone ist eine köstliche, locker-luftige Kuchenspezialität aus der Lombardei, die von Anfang November bis zur Weihnachtszeit (und auch danach) in nahezu jedem italienischen Haushalt auf den Tisch bzw. auf die Kuchentafel kommt. Typischerweise ist Panettone rund, mit einem Durchmesser von etwa 20 cm und ebenso hoch sowie gekrönt von einer flachen Kuppel. Weiterlesen

5/5 (1)

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Kaminromantik ohne offenen Kamin, einige Alternativen

Ein offener Kamin im Wohnzimmer ist Romantik pur. Doch nicht jeder hat die Möglichkeit eines eigenen Kamins. Wir zeigen Ihnen hier ein paar Alternativen zu einem offenen Kamin auf.

Weiterlesen

5/5 (4)

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Sfogliatelle, köstliche Dessertspezialiät aus Neapel

Sfogliatella (auf neapolitanisch ‚a sfujatèlla) wird als die Königin der Patisseriekunst Neapels angesehen. Sfogliatelle sind Blätterteig-„Croissants“ in Form einer Venusmuschel, außen eine knackige, knusprige Hülle mit vielen hauchdünnen Lagen Blätterteig, innen eine köstliche, weiche cremige Füllung, eine Mischung aus Ricotta, Grieß, Zucker, Zimt, Eiern und etwas kandierten Zitrusfrüchten. Es gibt sie als originale sfogliatella riccia (ital. riccia = lockig, gelockt) oder als einfachere Variante als sfogliatella frolla mit Mürbeteig (ital. frolla = mürbe).

Weiterlesen

4.67/5 (6)

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Was sind Pintxos? Und was hat Rita Hayworth damit zu tun?

Pintxos ist die baskische Bezeichnung für kleine Häppchen, die mit Zahnstochern normalerweise auf einem kleinen Stück Brot aufgespießt sind (bask. pintxos oder span. pinchos bedeutet Spieß, die Aussprache ist Pintschoss). Pintxos werden zu einem Getränk, typischerweise als Aperitif zu einem Glas Rot- oder Weißwein (genannt Txikito) oder Zurito, ein kleines Glas mit einem halben Rohrbier verzehrt.

In baskischen und nordspanischen Bars und Restaurants werden Pintxos in einer vielfältigen Auswahl angeboten. Im Unterschied zu den in ganz Spanien verbreiteten Tapas sind es raffinierte kleine kulinarische Kunstwerke aus verschiedene Zutaten, die mit dem Spießchen zusammengehalten werden. Oft sind es sogar anspruchsvolle Mini-Gerichte und es braucht einige Zeit, sie zuzubereiten.

Pintxos-Köstlichkeiten aufgereiht in einer Bar © Bilbao Turismo
Pintxos-Köstlichkeiten aufgereiht in einer Bar © Bilbao Turismo

Woraus bestehen typische Pintxos?

Pintxos werden aus allen Zutaten hergestellt, die die Region Bizkaia hergibt und die zu einem Glas Wein oder Bier passen. Sardellen auf Serrano-Schinken und Ziegenkäse, Glasaal auf mit gekochtem Ei gefüllter Zucchini, Fisch wie Seehecht, Thunfisch, Kabeljau, oder auch Kartoffelomelett, gefüllte Paprika, Kroketten uvm.

Wie bestellt man Pintxos?

Üblicherweise gehen Sie in der Bar an die Theke und bitten den Kellner oder Barmann um einen Teller. Darauf stapeln Sie sich eine Auswahl der Pintxos. Je nach Bar zeigen Sie entweder dem Kellner anschließend Ihre Auswahl, der diese dann abrechnet, oder es werden Ihnen zum Schluss die Anzahl der übriggebliebenen Zahnstocher berechnet. Früher warf man die Zahnstocher nach dem Essen auf den Boden, und sagte dem Kellner die Anzahl der verzehrten Pintxos, die der dann vertrauensvoll berechnete.
Manche warme Pintxos werden extra zubereitet und an einer Tafel angezeigt, diese bestellen Sie dann beim Kellner zusätzlich.

Filmplakat "Gilda" mit Rita Hayworth © Wikipedia

Was ist ein Gilda Pintxo?

Ein Gilda Pintxo ist ein Pintxo mit einer ungewöhnlichen Hintergrundgeschichte. Er besteht aus einer aufgespießten Olive, einer eingelegten Sardelle und einer scharfen Peperoni. Den Namen gaben ihm die Spanier nach dem Hollywoodmelodram „Gilda“ von 1946, in dem Rita Hayworth die Hauptfigur spielte. In dem erotischen Klassiker ist sie für ihren legendären Handschuh-Striptease berühmt. Da der Gilda Pintxo scharf und würzig schmeckt, ist es eine Hommage an die als „Liebesgöttin“ verehrte Schauspielerin mit spanischen Wurzeln.

Aber nicht nur das. Denn der Film löste in Spanien einen Skandal aus, als Falangisten des Franco-Regimes in Madrid Gilda-Filmposter mit Farbe beschmierten und die Kirche jedem Zuschauer aufgrund der in ihren Augen unmoralischen Darstellungen des Films mit Verdammnis drohten. Durch diesen Skandal wurde der Filmtitel auf der iberischen Halbinsel zu einem Synonym für die Repression, die die spanische Bevölkerung unter der Diktatur besonders während der 1940er Jahre erleiden musste. Vor allem der Protest der katholischen Kirche verlieh Gilda für die Spanier eine derart erotische Aura, dass sie überzeugt waren, dass sich Hayworth nach dem getanzten Song Put the Blame on Mame und dem Handschuh-Striptease komplett auszog …

Pintxos, im Vordergrund Gilda Pitxos © Bilbao Turismo
Pintxos, im Vordergrund Gilda Pitxos © Bilbao Turismo

Was ist ein Txikiteo?

Ein sowohl in Bilbao als auch in der Region Bizkaia tief verwurzelter Brauch ist der Txikiteo, bei dem man von Bar zu Bar zieht und sich bei einem lebhaften Gespräch das eine oder andere Glas Wein schmecken lässt. Der Name stammt von dem Gefäß, aus dem der Wein einst getrunken wurde: Durch dessen sehr dicken Boden und starken Wände passte wirklich nur eine kleine Menge hinein – man nannte es Txikito (kleines Glas Wein) und freute sich, dass man davon jede Menge trinken konnte.

Txikiteo ist also nichts anderes als einen Kneipentour – aber mit einer ganz besonderen baskischen Tradition. So gut wie jeder Ort in Bizkaia lädt zum Txikiteo ein. Oft gibt es eigens eine Route mit einem besonderen Ambiente, das sich bis auf die Straßen erstreckt. Man mischt sich unter die Menschen und genießt das typisch Baskische. Einen Txikiteo muss man einfach mitgemacht haben, wenn man behaupten möchte, dass man das Baskenland und seine Bräuche kennengelernt hat.

Durchstreifen Sie für einen Txikiteo die Straßen im Altstadtviertel Casco Viejo, Deusto und die Straßen Calle Poza, Calle Ledesma, Calle García Rivero und Calle Diputación. Aber auch in den Orten im Landesinneren und an der Küste finden Sie sicher auf Anhieb die Straßen oder Gassen heraus, die diese authentische Atmosphäre bieten.

Die Hochburg der Pintxos ist die Stadt Donostia-San Sebastián. Einige Orte wie Donostia, Vitoria-Gasteiz oder Bilbao veranstalten regelmäßig Wettbewerbe, um die besten Pintxos der Region zu wählen.

Pintxos-Wettbewerbe

Beim Pintxos-Wettbewerb „Pintxo-Txapelketa“ in Bilbao dreht sich alles um die Kunst der Zubereitung dieser anspruchsvollen Happen im Miniaturformat. Er wird von Jahr zu Jahr immer gefragter und versteht sich als Spiegel der Kreativität, die man an den Küchenherden von Bizkaia an den Tag legt. Alle Regionen sind bestrebt, den besten kulinarischen Ausdruck zu finden, und wetteifern um den „Goldenen, Silbernen und Bronzenen Spieß“, der mittlerweile auch an das beste Lokal vergeben wird. Die Küche im Miniaturformat hat sich zu einem wahren Schauspiel entwickelt, die anderen kulinarischen Wettbewerben in nichts nachsteht.

Siegbert Mattheis

Lassen Sie sich vom Kellner einen Teller geben und nehmen Sie ein Auswahl der leckeren Pintxos © Bilbao Turismo
Lassen Sie sich vom Kellner einen Teller geben und nehmen Sie ein Auswahl der leckeren Pintxos © Bilbao Turismo

Das könnte Sie auch interessieren:

BYRRH Apéro, Geheimtipp in Bars

Überall in Frankreich sieht man Häuserwände mit dem Werbeschriftzug BYRRH. Aber was ist Byrrh? Wie schmeckt Byrrh? Woher kommt der kryptische Name? Und was hat […]

Ostern in Katalonien

Ostern in Katalonien wird auf den ersten Blick nicht viel unterschiedlicher gefeiert als in anderen christlich geprägten Ländern. Aber es gibt einige ganz besonders landestypische […]

Katalanische Wurst-Spezialitäten, eine Übersicht

Gleich vorneweg: dieser Beitrag ist leider nichts für Vegetarier. Denn hier geht es nur um Fleisch, genauer um köstliche Wurst-Spezialitäten aus Katalonien!  5/5 (2) War […]

Affiliatelinks:
Dieser Beitrag kann Werbelinks enthalten. Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn Sie auf so einen Link klicken und über diesen Link einkaufen bzw. buchen, erhalten wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine kleine Provision. Für Sie verändert sich daduch aber nicht der Preis!

5/5 (3)

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Fileja alla ´nduja, eine Spezialität aus Kalabrien

Wir konnten letztens eine echte Spezialität aus Kalabrien verkosten, Fileja alla ’nduja, kalabrische Pasta mit einer Wurst-Tomatensauce. Wir wollten wissen, was Fileja und ´Nduja eigentlich sind, woher diese etwas ungewöhnlichen Namen kommen und haben auch ein original kalabresisches Rezept gefunden.

Weiterlesen

5/5 (1)

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Was ist ein Hamamtuch und warum ist es so besonders?

Hamam-Handtücher werden immer beliebter und erleben derzeit eine großartige Renaissance. Wie kann man sie verwenden und was ist das Besondere an einem Hamamtuch? Und wo liegt der Ursprung?

Weiterlesen

5/5 (2)

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Nostalgische Badarmaturen

Nostalgische Badarmaturen im Vintage-Look liegen im Trend. In vielen noblen Hotels oder edlen Ferienwohnungen im mediterranen Raum finden Sie historisch anmutende Badezimmer-Armaturen. Woher kommt das? Und welche Hersteller fertigen die begehrten hochwertigen Armaturen für Bad und Küche?

Weiterlesen

5/5 (3)

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Le Creuset – woher kommt der Name? Wofür sind die Töpfe und Bräter gut?

Woher kommt Le Creuset? Warum sind Le Creuset Töpfe, Bräter und Pfannen so beliebt? Sind die Le Creuset-Produkte ihr Geld wert? Wie spricht man Le Creuset richtig aus? Wir sind der Sache mal auf den Grund gegangen und haben einen tiefen Einblick in die Töpfe, die Herkunft, die Herstellung gewagt und ein paar Anekdoten ausgegraben:

Weiterlesen

5/5 (7)

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Was ist ein Pouf? Wofür man ihn verwenden kann und die Geschichte dahinter

Mal die Beine hochlegen? Oder eine kleine, bequeme Sitzgelegenheit für Gäste gesucht? Wir verraten Ihnen, was ein Pouf ist, woher der Name kommt und die Geschichte dahinter.

Weiterlesen

4.8/5 (5)

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?