Terrasse mediterran gestalten, so zaubern Sie südliches Flair

Mediterrane Terrassen und Sitzplätze laden zu einem herrlich entspannten Leben im Freien an lauen Sommerabenden ein. Wobei unsere Vorstellungen von einer mediterranen Terrasse meist eine Mischung aus verschiedenen Stilen und Urlaubserinnerungen sind. Die Terrassen der einzelnen mediterranen Länder sind von ganz unterschiedlicher Ausprägung und wurden durch verschiedene Epochen und Kulturen beeinflusst.

Italienische Renaissance-Gärten und -Terrassen sind geometrisch angelegt, der maurische Stil ist durch Wasserspiele und farbige Fliesen geprägt, griechische Terrassen bezaubern durch verschiedene Ebenen in Weiß und Blau, provençalische Sitzplätze im Freien sind gekennzeichnet durch grobes Mauerwerk, Bistromöbel und Pastellfarben und spanische Terrassen verwenden dunkles Holz und weiß getünchte Mauern.

Wenn Sie Ihre eigene Terrasse mediterran gestalten und einrichten möchten, dürfen Sie ruhig mutig sein und auch verschiedene mediterrane Stile mischen. Denn schlussendlich geht es darum, dass Sie sich wohlfühlen und Ihre ganz eigene Vorstellung einer mediterranen Terrasse verwirklichen. Nachfolgend einige Inspirationen von mediterranen Terrassen, Tipps und Shoppingempfehlungen.

Traumhafte Terrasse in Marseille © Siegbert Mattheis
Traumhafte Terrasse einer Villa in Marseille © Siegbert Mattheis
Elegante Liegen auf einer italienischen Terrasse © Siegbert Mattheis
Elegante Liegen auf einer italienischen Terrasse © Siegbert Mattheis
Überdachte und berankte Veranda mit filigranen Eisenstühlen auf Sizilien © Siegbert Mattheis
Überdachte und berankte Veranda mit filigranen Eisenstühlen auf Sizilien © Siegbert Mattheis
Schlichte, aber bequeme Metallmöbel in Südfrankreich © Siegbert Mattheis
Schlichte, aber bequeme Metallmöbel in Südfrankreich © Siegbert Mattheis
Treppen aus Naturstein passen gut zu einer mediterranen Terrasse © Siegbert Mattheis
Treppen aus Naturstein passen gut zu einer mediterranen Terrasse © Siegbert Mattheis
Großzügige Terrasse mit weiß gestrichenen Terracottatöpfen vor einer Masseria in Apulien © Siegbert Mattheis
Großzügige Terrasse mit weiß gestrichenen Terracottatöpfen vor einer Masseria in Apulien © Siegbert Mattheis
Schlichte Eisenmöbel auf einer Dachterrasse auf Sizilien © Siegbert Mattheis
Schlichte Eisenmöbel auf einer Dachterrasse auf Sizilien © Siegbert Mattheis

Terrassenboden

Für den Boden Ihrer Terrasse sollten Sie Naturstein verwenden, z.B. Porphyr, frostharte Terracottafliesen, z.B. hochwertige Imprunetaware aus der Toskana, oder Kies. Kleine Kieselsteine knirschen leise beim Betreten und sorgen für sofortiges Urlaubsgefühl. Wir haben verschiedene Kieselsteingrößen auf ihr Geräusch hin getestet und harausgefunden, dass die Größe um etwa 1 cm das schönste Geräusch macht  wie am Strand ;).

Typisch italienische Balustrade mit Kübelpflanze © Siegbert Mattheis
Typisch italienische Balustrade mit Kübelpflanze © Siegbert Mattheis
Unregelmäßig geformte Porphyrplatten sorgen für ein typisch mediterranes Flair © Siegbert Mattheis
Unregelmäßig geformte Porphyrplatten sorgen für ein typisch mediterranes Flair © Siegbert Mattheis

Sitzmöbel

Sitzmöbel für draußen können aus verschiedensten Materialien sein, aber bitte nicht aus Plastik, und wenn sie noch so leicht zu reinigen sind, sie passen nicht auf eine mediterrane Terrasse. Nehmen Sie lieber filigrane Eisenmöbel aus der Provence, Holzstühle mit Korbgeflecht wie in Spanien oder Griechenland oder, wenn es bequemer sein soll, Korbstühle oder Rattanmöbel. Möbel in Rattanoptik gibt es inzwischen auch aus wetterfesten Kunstfasern.

Gemütliche Sitzecke im Schatten mit Korbstuhl © Siegbert Mattheis
Gemütliche Sitzecke im Schatten mit Korbstuhl © Siegbert Mattheis
Bequeme Rattansessel zwischen antiken Amphoren in der Domaine de Clos in Südfrankreich © Siegbert Mattheis
Bequeme Rattansessel zwischen antiken Amphoren in der Domaine de Clos in Südfrankreich © Siegbert Mattheis

Kübelpflanzen

Eine mediterrane Terrasse ohne Terracottatöpfe ist nahezu undenkbar. Bepflanzt mit mediterranen Pflanzen wie Bougainvillea, Oleander, Zitruspflanzen oder einem Olivenbaum und mediterranen Kräutern. Verwenden Sie unterschiedliche Gößen und auch gerne unterschiedliche Terracottatöne.

Mediterrane Kübelpflanzen sind ein Muss, z.B. hier auch auf ausrangierten Stühlen drapiert © Siegbert Mattheis
Mediterrane Kübelpflanzen sind ein Muss, z.B. hier auch auf ausrangierten Stühlen drapiert © Siegbert Mattheis

Sichtschutz

Eine schmale Trockenmauer aus Naturstein sorgt sofort für eine behagliche Wohlfühlatmosphäre und schützt vor neugierigen Blicken. Besonders authentisch wirken mediterrane Dachziegel auf der Mauerkrone, die gleichzeitig das Mauerwerk vor Nässe schützen.
Solche Mauern dienen zudem als Wärmespeicher oder als Klettergerüst für Pflanzen. Alternativ bieten sich Rankgitter an, an denen schnell wuchernde Prunkwinden oder Kletterhortensien einen passenden Sichtschutz herstellen.

Mediterrane Terrasse mit Trockenmauer © Fotolia
Mediterrane Terrasse mit Trockenmauer © Fotolia
Prunkwinden bilden wunderschöne Farbkleckse auf Mauern oder an Rankgittern © Siegbert Mattheis
Prunkwinden bilden wunderschöne Farbkleckse auf Mauern oder an Rankgittern © Siegbert Mattheis

Pergola oder Vordach

Diesen Sichtschutz können Sie auch gut mit einer Pergola kombinieren, die mit Bougainvillea, Kletterhortensien, Rosen oder wildem Wein überwuchert einen schattigen Platz bieten.
Denken Sie dabei aber auch an einen vollständig überdachten Platz, an dem Sie bei Regen draußen sitzen können, z.B. unter einem Vordach oder einer Veranda.

Eine Glaspergola bietet Regenschutz, lässt aber dennoch viel Licht durch © Siegbert Mattheis
Eine Glaspergola bietet Regenschutz, lässt aber dennoch viel Licht durch © Siegbert Mattheis
Solar-Gartenbrunnen in Steinoptik © Tchibo
Solar-Gartenbrunnen in Steinoptik © Tchibo

Brunnen oder Wasserspiele

Reservieren Sie unbedingt einen Platz für einen Brunnen. Das leise Plätschern beruhigt und bringt gefühlte erfrischende Abkühlung. Das Schönste dabei ist, dass es auch kleine, solarbetriebene Brunnen gibt, die nur wenig Platz beanspruchen.

LED-Laterne Outdoor © Tchibo
LED-Laterne Outdoor © Tchibo

Beleuchtung

Eine stimmungsvolle Beleuchtung gibt Ihrer mediterranen Terrasse auch abends den letzten Kick. Lichterketten mit kleinen Leuchtdioden, Laternen, solarbetriebene Lichter in Form von Steinen oder Garten-Ölfackeln setzen die Szenerie ins richtige Licht.

Gartenskulptur aus Terracotta mit Wasserspiel Pötschke
Gartenskulptur aus Terracotta mit Wasserspiel Pötschke

Amphoren, Statuen

Es sind die kleinen Blickfänge wie Amphoren, Pinienzapfen oder Statuen aus Terracotta, Marmor oder Travertin, die italienisches Flair auf die Terrasse bringen. Dekorieren Sie aber lieber sparsam, zu viele Dekorationselemente wirken schnell überladen und kitschig.

Regenspeicher in Terracotta-Optik
Regenspeicher in Terracotta-Optik © Pötschke

Regenwasserspeicher

Wenn Sie genug Platz auf Ihrer Terrasse haben, empfiehlt sich auch ein Regenwasserspeicher. In Original-Terracotta ist er schon etwas schwer und die Lieferung nicht ganz billig. Daher darf er auch schon mal in Kunststoff in Terracotta-Optik sein. Denn Ihre Pflanzen werden das gespeicherte Regenwasser lieben!

Stylisher Feuerkorb © Pötschke

Feuerschale

Gemeinsam am Abend um ein Feuer zu sitzen, ist jedes Mal ein wahres Erlebnis. Dabei liegen Feuerschalen nicht nur im Trend, sondern Sie brauchen auch keine Genehmigung für ein Feuer, wenn Sie nur naturbelassenes, stückiges Holz oder Holzbriketts verwenden.

Hier unsere Tipps für ein perfektes Feuer in 5 Schritten 😉

Vogeltränke aus Eisen in Rostoptik © Loberon
Vogeltränke aus Eisen in Rostoptik © Loberon

Vogeltränke

Denken Sie auch an Ihre anderen Gartenbewohner und verzaubern Sie mit diesem kleinen Accessoire Ihren Garten noch romantischer. Diese schöne Tränke im Shabby-Chic besteht aus Eisen mit einem süßes Ziervögelchen.

Gasgrillwagen © Tchibo

Grillplatz

Ein mediterraner Grillplatz lässt sich sehr gut aus Naturstein herstellen. Als Material nehmen Sie üblicherweise einen hellen, braun-beigen Stein. Die Vielfalt der Steinsorten ist schier endlos. Im Handel sind Kalksteine, Sandsteine, gelber Granit, gelb-beiger Travertin und gelber Quarzit erhältlich. Lassen Sie sich in einem der zahlreichen Fachgeschäfte beraten, um den richtigen Stein auszusuchen. Ein normaler Grill tut es natürlich auch.

Siegbert Mattheis

Das könnte Sie auch interessieren:

Mediterrane Pflanzen, die 10 wichtigsten Stauden und Gehölze, Tipps

Mediterrane Pflanzen können auch in unseren Breiten gut auf dem Balkon, Terrasse oder im Garten gedeihen und bringen einen Hauch von Mittelmeer, die Düfte der […]

Balkon mediterran gestalten, Tipps, Anregungen und Anbieter

Einen Balkon im mediterranen Stil zu gestalten, ist nicht besonders schwer. Selbst auf kleinstem Raum können Sie mit einigen wenigen passenden Produkten ein Hauch von […]

Mediterrane Gartenmöbel, Bilder aus Italien, Spanien, Frankreich …

Draußen im Garten in der Sonne sitzen, sich alleine an der Natur zu erfreuen oder mit Freunden interessante Gespräche führen, vielleicht auch im Schatten eines […]

5/5 (5)

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?