Einfaches Trüffelrezept, Rührei mit Trüffeln

Es gibt viele Rezepte mit schwarzen Trüffeln, einfache und raffinierte. Wir haben einige davon ausprobiert, aber der Klassiker und das einfachste Rezept ist die Brouillade de truffes, Rührei mit Trüffeln. Hier kommt der volle Geschmack – und der Geruch – der schwarzen Trüffeln zur Geltung:

Für 2 Personen:

  • 6 oder 8 Eier
  • 40 – 50 g Trüffeln
  • 1 bis 2 EL Olivenöl zum Braten
  • Salz, Pfeffer
  1. Die Trüffeln in sehr feine Scheibchen schneiden und sie dann in kleine Stäbchen oder Würfelchen schneiden
  2. Die Eier schlagen und die Trüffelstückechen hinzufügen.
  3. Für 1 bis 2 Stunden in den Kühlschrank geben, damit die Eier das Aroma aufnehmen
  4. 1 Esslöffel Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, die Rühreier hinzugeben und bei starker Hitze kochen, dabei mit einem Spatel ständig umrühren
  5. Mit der gewünschten Konsistenz servieren, ggf. noch frisch gehobelte Trüffelscheiben darüber geben.

Die Rühreier können einfach so gegessen werden, oder auch auf Baguettescheiben mit Butter. Köstlich! Dazu passt ein guter Rotwein.

Trüffelrezept, die Trüffeln klein schneiden © Siegbert Mattheis
Die Trüffeln für das Trüffelrezept klein schneiden © Siegbert Mattheis
Die Trüffeln in die geschlagenen Eier geben © Siegbert Mattheis
Die Trüffeln in die geschlagenen Eier geben © Siegbert Mattheis
Einfaches Trüffelrezept Rühreier © Siegbert Mattheis
Einfaches Trüffelrezept: Rühreier mit Trüffeln © Siegbert Mattheis

Tipp:

Wenn Sie das Rührei mit Trüffeln nicht sofort machen wollen oder können, dann legen Sie die Trüffeln in einen verschließbaren Behälter, z.B. einem Schraubglas zusammen mit den Eiern und stellen das Glas in den Kühlschrank. Die Eier sorgen für optimale Feuchtigkeitsregulierung und nehmen dabei gleichzeitig das Trüffelaroma an. Trüffelaromen sind fettlöslich, Eigelb enthält Fett und die Schale ist atmungsaktiv. Die optimale Temperatur zur Aufbewahrung von Trüffeln liegt bei etwa 2 Grad, also am besten an der kühlsten Stelle im Kühlschrank aufbewahren, schwarze Trüffeln können sich einige Tage halten. Sollte Schimmel an einigen Stellen auftreten, müssen Sie die kostbaren Knollen nicht wegwerfen, Sie können sie einfach mit einer trockenen harten Bürste entfernen.

Siegbert Mattheis

Facebook
Google+
Twitter
5/5 (2)

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?