Woran erkennt man echten Cava? Und was ist ein Granvas?

Woran den echten Cava erkennen? Dazu muss man meist die Flasche öffnen, denn ein Zeichen im Korken verrät, ob es echter Cava ist. Um welches Zeichen es sich handelt, ob es echter Cava ist oder um welche Qualität es sich beim spanischen Schaumwein handelt, erfahren Sie hier:

Als Spanien 1986 der EU beitrat, setzten die Franzosen durch, dass der seit 1872 vorrangig im Dorf  Sant Sadurní d’Anoia nahe Barcelona hergestellte Xampán (spanisch Champaña), sich nicht mehr als Champagner bezeichnen durfte. Daraufhin gaben die Katalanen ihrem Qualitätsschaumwein die Bezeichnung Cava.

Cava und Bodega bedeuten beides Keller, Cava ist der unterirdische, Bodega der oberirdisch angelegte.

Im unterirdisch angelegten Keller genießt der Wein die optimale, gleichbleibend kühle Temperatur, um als Schaumwein heranzureifen.

Cava-Schaumwein wird größtenteils aus den drei autochthonen weißen Rebsorten MacabeuXarel·lo, Parellada und machmal auch aus Chardonnay, Malvasia und Subirat oder seltener aus den roten Trauben Monastrell, Garnatxa, Pinot Noir oder Trepat hergestellt (zum Vergleich: für Champagner werden nahezu ausschließlich die roten Rebsorten Pinot Noir und Pinot Meunier und die weiße Rebsorte Chardonnay verwendet.).

Woran erkennt man nun den echten Cava?

Echten Cava erkennt man natürlich am Geschmack, der dem eines Champagners ebenbürtig, aber weitaus günstiger ist. Einige Cava-Sorten übertreffen ihn unserer Meinung nach sogar, wie z.B. der HUGUET Cava des Celler Can Feixes.

MerkenMerken

MerkenMerken

Cava Korken mit Sterm

Echter Cava trägt auf der Unterseite seines Korkens einen eingebrannten oder aufgedruckten vierzackigen Stern. Mitunter wird der Stern auch auf dem Kopf des Korkens oder dem Verschlussdeckelchen aufgedruckt. Der Stern garantiert, dass der Schaumwein nach der mètode tradicional, oder der méthode champenoise, also der zweiten Gärung in derselben Flasche, in der er heranreifte, hergestellt wurde.

Weitere Kennzeichen des spanischen Schaumweins

Aber unter den katalanischen vins escumósos, den Schaumweinen, gibt es noch weitere Qualitätsunterschiede und dementsprechende Klassifizierungen:

Cava-Korken mit Rechteck

Ein etwa 7 x 2 mm großes Rechteck auf dem Korken signalisiert, dass die zweite Gärung zwar auch in der Flasche stattfand, der Schaumwein allerdings nur 2 Monate auf der Hefe ruhte und danach umgefüllt wurde.

Cava Korken mit Kreis

Bei einem Kreis auf dem Korken mit einem Durchmesser von etwa 5 mm handelt es sich um einen Granvas. Beim Granvas findet die Fermentation in großen Tanks unter Druck statt und erst dann wird der Schaumwein in die Flasche abgefüllt.

Cava Korken mit Dreieck

Und ein Dreieck auf der Unterseite des Korkens bedeutet, dass es sich um einen vi gasificat handelt, also einen Schaumwein mittlerer Qualität, dem Kohlensäure hinzugefügt wurde, ähnlich einem Prosecco Frizzante, also um einen Schaumwein niedrigster Qualität.

Was bedeutet DO Cava?

Seit dem EU-Beitritt Spaniens 1986 ist Cava mit der Qualitätsbezeichnung Denominació d’Origen Cava geschützt. Allerdings ist dies kein Hinweis auf eine bestimmte Region (obwohl der Großteil der Trauben aus dem Penedès stammt), sondern es ist ein Hinweis auf die Qualität des Cava.

Er ist als weißer und als Rosé-Qualitätsschaumwein erhältlich.

Mehr über Cava und katalanische Weine erfahren Sie auch auf der Website Weine aus Katalonien.

Siegbert Mattheis

Das könnte Sie auch interessieren:

Austern öffnen leicht gemacht

Allein 2000 Verletzte beim Austernöffnen zählt man im Schnitt in Frankreich zwischen Weihnachten und dem neuen Jahr. Dabei sieht es immer so leicht aus, wenn […]

Bottarga, was ist das? Und wie schmeckt der mediterrane Kaviar?

Was ist bottarga di muggine oder boutargue? Wie schmeckt er und wie isst man ihn? Wir hatten Bottarga das erste Mal auf Sardinien als Ravioli […]

Cervin Nylons, südfranzösische Luxus-Strümpfe

Cervin umhüllt mit seinen Luxus Nylon- und Seidenstrümpfen Ihre Beine mit einen Hauch von Haute Couture. Cervin ist einer der wenigen Hersteller, die heute noch […]

Affiliatelinks:
Dieser Beitrag kann Werbelinks enthalten. Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn Sie auf so einen Link klicken und über diesen Link einkaufen bzw. buchen, erhalten wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine kleine Provision. Für Sie verändert sich daduch aber nicht der Preis!

Facebook
Google+
Twitter
5/5 (6)

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?