Original-Rezept der Torta Caprese mit Strega

La Torta Caprese ist ein typischer Schokoladen-Mandelkuchen aus Capri. Was er mit Al Capone und einem gewissen Carmine di Fiore zu tun hat, erfahren Sie hier:

Die Torta Caprese ist eine Dessert-Spezialität mit einem weichen Inneren und einem himmlischen Geschmack und inzwischen eine Delikatesse in ganz Kampanien. Seinen Ursprung hat er auf der Insel Capri im Golf von Neapel.

Dort waren der Legende nach um 1920 – wie auch Cecilia Coppola in ihrem Kochbuch „Zeppole, struffoli e chiffon rosso“  von 2001 beschreibt – drei amerikanische Mafiosi im Auftrag von Al Capone unterwegs, um u.a. eine Ladung Original-italienische Gamaschen zu besorgen. Sie verlangten beim Capri-Konditor Carmine di Fiore etwas Süßes. Der Konditor bot ihnen seinen typischen Schokoladenkuchen, verfeinert mit Liquore Strega an.

In der Aufregung über den „hohen“ Besuch, vergaß er allerdings, Mehl hinzuzufügen. Kurz bevor der Kuchen fertig war, bemerkte er den Fehler, aber da war es zu spät.

Glücklicherweise waren die drei Amerikaner beglückt von dem Ergebnis und verlangten nach dem Rezept. Und so wurde die Torta Caprese, auf Capri nur noch Caprese genannt, ein voller Erfolg. Sie ist heute ein fester Bestandteil der Küche von Capri, der Amalfiküste sowie der gesamten sorrentinischen Halbinsel. Und der köstliche Schokoladenkuchen ist ebenso aus Neapels Küche nicht mehr wegzudenken.

Es gibt einige Rezepte mit unterschiedlichen Mengenangaben und manchmal auch zusätzlichen Zutaten. Hier aber ist das Original-Rezept der Torta Caprese aus Capri aus älteren italienischen Quellen:

Original-Rezept Torta Caprese

Menge für eine Kuchenform mit etwa 24 cm Durchmesser, etwa 4-5 cm hoch:

  • 250 g fein gehackte Mandeln
  • 200 g Zartbitterschokolade (mind. 70% Kakaoanteil)
  • 200 g Butter
  • 200 g Zucker
  • 5 mittelgroße Eier
  • 1 Gläschen Liquore Strega
  • Puderzucker zum Dekorieren

Zubereitung Torta Caprese:

Dauer insgesamt etwa 1 Stunde, Zubereitung etwa 20 Minuten, Backen 45 Minuten. Und danach auskühlen lassen.

1. Die Schokolade in einem heißen Wasserbad schmelzen lassen.

2. Die Butter und den Zucker in einer Schüssel cremig schlagen.

3. Die Eier trennen und die Eigelbe nacheinander unter die Butter-Zuckermasse schlagen.

4. Anschließend die Mandeln und die geschmolzene Schokolade unterrühren sowie das Gläschen Strega Likör hinzufügen.

5. Die Eiweiße steif schlagen und mit einem Schneebesen locker unter den Teig heben.

6. Den Teig in eine am Boden mit Backpapier ausgelegte Springform füllen und glatt streichen.

7. Im heißen Ofen (180 Grad, zweite Schiene von unten) 40–45 Minuten backen. Man kann nach 40 Minuten mit einem Zahnstocher prüfen, wie weit der Kuchen ist. Wenn er sauber und trocken herauskommt, ist die Torta Caprese fertiggebacken!

8. Die Form aus dem Ofen nehmen und den Kuchen darin auskühlen lassen. Danach die Torta Caprese aus der Form lösen und mit Puderzucker bestäuben. (Dabei kann man gerne eine Schrift oder eine Form aus einem Stück Pappe aussparen oder einfach mit dem Finger in den Puderzucker z.B. „Caprese“ schreiben).

Siegbert Mattheis

Torta Caprese mit Strega
5/5 (4)

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?