Banon Käse, der Ziegenkäse aus Banon

Banon Käse: kaum eine Käsespezialität aus der Provence genießt einen besseren Ruf als der Ziegenkäse aus Banon. Beinahe jeder Franzose, wenn er Banon hört, denkt an diesen Käse, der dem Dorf und seiner Umgebung das landesweit beachtete Label Site remarquable du Goût (Gegend außergewöhnlichen Geschmacks) eingebracht hatte. Er entstammt einer intelligenten Idee:

Die Einwohner aus Banon in der Region Haute-Provence wollten ihren Käse auch im Winter genießen, da er eine wichtige Quelle als Eiweißlieferant darstellte. Sie überlegten, wie sie den Käse haltbar machen konnten. So kamen sie auf die Idee, ihn erst einmal kräftig in Branntwein zu tränken, ihn dann in Esskastanienblätter einzuwickeln, die es im Herbst zuhauf gab und den Banon Käse anschließend fest mit einer Bastschnur zu umwickeln.

Während der Käse nun weiter reifte, drangen die Gerbstoffe der Kastanienblätter ein und so entstand ein ganz spezielles, feines und nussiges Aroma. Und dank der Gerbstoffe war der Käse aus Banon konserviert.

Der Geschmack des Banon Ziegenkäses variiert ja nach Reifegrad von mild bis kräftig-nussig. Die Konsistenz verändert sich mit zunehmender Reife von trocken zu weich bis beinahe flüssig. Banon-Käse ist der einzige Käse aus der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur mit dem Schutzsiegel Appellation d’Origine Contrôlée (AOC).

Am besten schmeckt der schon fast flüssige Banon Käse auf einer Scheibe Landbrot, dazu passt etwas Feigen- oder Kirschmarmelade.

Wir trinken gerne einen Rosé aus dem Luberon dazu, aber auch ein Weißwein passt gut dazu, zum Beispiel ein Côtes du Rhône, ein Ventoux oder einer aus dem Luberon.

Seit 2003, dem Jahr, als der Banon Käse seinen AOC-Staus – als erster Käse aus der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur – feiert der Ort Banon übrigens die Fête du fromage du Banon

Siegbert Mattheis

das Bild zeigt einen angeschnittenen, weichen Käse aus Banon
Banon Käse bleibt durch die Kastanienblätter wunderbar cremig und weich © Siegbert Mattheis
das Bild zeigt den in Blättern eingewickelten Banon Käse
Banon Käse: Erst in Branntwein getunkt und dann mit Esskastanienblättern umwickelt © Siegbert Mattheis

Das könnte Sie auch interessieren:

Einfaches Trüffelrezept, Rührei mit Trüffeln

Es gibt viele Rezepte mit schwarzen Trüffeln, einfache und raffinierte. Wir haben einige davon ausprobiert, aber der Klassiker und das einfachste Rezept ist die Brouillade […]

Trüffelmärkte Frankreich, Übersicht, Öffnungszeiten, Adressen

Trüffelmärkte in Süd-Frankreich, in der Provence sind etwas ganz Besonderes. Teilweise werden die begehrten schwarzen Diamanten aus dem Kofferraum heraus verkauft, auf den Großmärkten werden […]

Colatura di Alici – köstliche Würzsauce aus Kampanien

Die Colatura di Alici di Cetara ist eine köstliche Würzsauce von der Amalfiküste. Wir hatten sie dort im Restaurant Falalella am Meer kurz vor Cetara entdeckt, als […]

Facebook
Google+
Twitter
5/5 (3)

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?