Was ist Strega Likör oder Liquore Strega? Geschichte, Infos, Rezepte

Strega Likör oder Liquore Strega ist ein gelber, italienischer Kräuterlikör aus Kampanien mit einem Alkoholgehalt von 40 Volumenprozent. Was eine Liebesgeschichte und „Hexen“ damit zu tun haben? Lesen Sie weiter …

Hergestellt wird Liquore Strega bereits seit 1860 vom Familienbetrieb Alberti aus dem Ort Benevento in Kampanien. Er wird als Digestif, also nach dem Essen getrunken, wahlweise pur oder auf Eis.

Strega Likör Rezeptur

Schon der Duft des Strega Likörs lässt einen in Gedanken durch die sonnenverwöhnte italienische Macchia wandern. Und tatsächlich steckt einiges davon im Liquore Strega. An die 70 Kräuter und Gewürze, ein Teil auch aus Mittelamerika und dem Orient runden diesen milden, leicht süßlich schmeckenden Likör ab.

Unter anderem enthält er Lavendel, Gewürznelken, Sternanis, Myrrhe, Fenchel, Zimt aus Ceylon, Wacholder aus dem Apennin, Florentiner Schwertlilie und Samniter Minze, die wild an den Ufern der Flüsse in der Gegend wächst. Für die strahlend gelbe Farbe ist Safran verantwortlich, der zum Schluss dem Destillat zugegeben wird. Strega Likör wird lange Zeit in Eschenholzfässern gelagert, um eine perfekte Mischung der verschiedenen Aromen zu erhalten.

Viel mehr jedoch erfährt man über den streng geheimen Destillationsprozess nicht, denn das Rezept des Liquore Strega ist immer nur 2 Menschen bekannt und wurde seit 1860 immer vom Vater an den Sohn vererbt. So hat sich seit 5 Generationen nichts an der Herstellungsweise des Alberti Liquore Strega verändert.

In Süditalien ist Liquore Strega so gut wie in jedem Haushalt zu finden, er wird auch sehr gern zum Aromatisieren der Torta Caprese, einem köstlichen Schokoladen-Mandelkuche verwendet.

Strega Likör

Eine Liebesgeschichte und Legenden um den Liquore Strega

Einer mittelalterlichen Legende nach war die damals etwa 19-jährige Jungfrau Bianca Lancia schwer verliebt in den Stauferkönig Friedrich II, damals Kaiser des römisch-deutschen Reiches, der aber ihr Werben nicht erwiderte. Bianca soll demnach eine Frau gebeten haben, ihr zu helfen. einen Liebestrank zu brauen. Die in Kräutern erfahrene „Hexe“ aus dem Ort Benevento braute aus etwa 70 verschiedenen Kräutern und Gewürzen in der nächsten Vollmondnacht einen Liebestrank zu. Dieses köstlich schmeckende Getränk gab Bianca Friedrich zu trinken – und es wirkte! Bianca wurde im Jahre 1227 Friedrichs Geliebte und wurde von ihm kurz vor ihrem Tod etwa 18 Jahre später geheiratet.

Der Name Strega heißt auf deutsch „Hexe“ und hat seinen Ursprung in einer jahrtausendealten Legende. Benevento nordöstlich von Neapel wird darin als geheimer Treffpunkt aller Hexen der Welt beschrieben. Hier sollen unter einem riesigen Walnussbaum wundersame Riten und Orgien begangen worden sein.

Premio Strega

Die Firma Alberti ist übrigens auch Sponsor des Literaturpreises Premio Strega, den einige Literaten, u.a. die Schriftstellerin Maria Bellonci und ihr Mann Goffredo gemeinsam mit dem damaligen Eigentümer Guido Alberti 1947 ins Leben gerufen hatten. Umberto Eco ist einer der Preisträger, er erhielt ihn 1981 für „Der Name der Rose“.

Im Roman Der Pate von Mario Puzo trinken übrigens Don Vito Corleone und seine Kumpanen etliche Male Strega Likör.

Cocktaillrezepte mit Strega

Rezept Orange Strega

6 cl Gin
3 cl Strega
18 cl Orangensaft
Alles im Shaker mit Eis gut vermischen und in einem hohen Glas servieren.

Rezept Grappa Strega

3 cl Grappa
3 cl Strega
1 Esslöffel Limetten- oder Zitronensaft
1 Esslöffel Orangensaft
Alles im Shaker mit Eis gut vermischen und in einem hohen Glas servieren.

Salute!

Siegbert Mattheis

Ziehen Sie das richtige Produkt ins Glas:

Wenn Sie den Artikel genau gelesen haben, wissen Sie jetzt, wodurch der Strega-Likör seine gelbe Farbe erhält. Wenn Sie Lust haben, überprüfen Sie Ihr Wissen, indem Sie eines der abgebildeten Produkte per Drag’n’Drop auf das Glas ziehen – und wenn Sie das richtige erwischt haben, färbt sich der Likör im Glas gelb! (funktioniert momentan leider noch nicht auf Mobilgeräten).

Strega Liquore Hexe

Das könnte Sie auch interessieren:

Lillet Vive und Lillet Buck: Das sind unsere Sommergetränke!

Lillet Vive mit Tonic Water, Minze, Erdbeere und – Gurke und Lillet Buck mit Ginger Ale sind in diesem Sommer unsere Sommergetränke! Zuvor war es Lillet Berry, ein […]

Bottarga, was ist das? Und wie schmeckt der mediterrane Kaviar?

Was ist bottarga di muggine oder boutargue? Wie schmeckt er und wie isst man ihn? Wir hatten Bottarga das erste Mal auf Sardinien als Ravioli […]

Was ist Pacharán oder Patxaran?

Pacharán / Patxaran ist ein süß-bitter schmeckender, dunkelroter spanischer Anis-Schlehen-Likör, traditionell aus Navarra, der Gegend zwischen San Sebastian und Saragossa mit der Hauptstadt Pamplona stammend. Der […]

Affiliatelinks:
Dieser Beitrag kann Werbelinks enthalten. Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn Sie auf so einen Link klicken und über diesen Link einkaufen bzw. buchen, erhalten wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine kleine Provision. Für Sie verändert sich daduch aber nicht der Preis!

Facebook
Google+
Twitter
4.86/5 (7)

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?