Tipps Cassis, praktische Infos, Parkmöglichkeiten

Wo liegt Cassis und wie wird Cassis ausgesprochen? Was hat Cassis mit Créme de Cassis oder Kir Royal zu tun? Kurzvorstellung, Infos, Parkplätze uvm.

Cassis ist ein kleines, malerisches Fischerdorf zwischen Marseille und La Ciotat. Zwischen Cassis und Marseille liegt das Naturschutzgebiet der beeindruckenden Calanques-Schluchten, östlich von Cassis schließt sich die höchste Steilküste Frankreichs an mit der malerischen Küstenstraße Corniche des Crêtes.
Und weil charakterstarke, eigensinnige Winzer den Verkauf und anschließende Bebauung ihrer Weinanbauflächen, die sich direkt vom Ortsrand ins Hinterland erstrecken, verhindert haben, ist Cassis noch einigermaßen ursprünglich geblieben. Im Gegensatz zu vielen anderen Küstenabschnitten der Provence und der Côte d’Azur mit ihrer oft wild wuchernden Bebauung.

Siehe auch unsere Insider-Tipps für Cassis

Atemberaubender Blick vom Cap Canaille auf Cassis und die Calanques
Atemberaubender Blick vom Cap Canaille auf Cassis und die Calanques © Siegbert Mattheis

Wie spricht man Cassis aus?

Cassis hat weder etwas mit einer Querrinne auf der Straße (franz. Cassis) noch mit Johannisbeeren oder dem Créme de Cassis gemein. Der Likör aus schwarzen Johannisbeeren (franz. Cassis) stammt aus der Gegend um Dijon, und wird auch mit dem letzten „S“ gesprochen. Der Ort Cassis wird jedoch ohne das „S“ am Ende mit der Betonung auf dem i ausgesprochen, also etwa Cassí. Auch für Franzosen ist das übrigens verwirrend.

Erschwerend kommt hinzu, dass sich der Likör Créme de Cassis, in vielen Souvenirläden prominent im Schaufenster stehend, offenbar gut an Touristen verkaufen lässt, die etwas scheinbar Originales aus Cassis mitnehmen wollen. Auch Kir Royal, der Cocktail aus Sekt und Créme de Cassis steht in manchen Restaurants auf der Karte, da er wohl oft nachgefragt wird.

Die kleine beschauliche Hafenfront von Cassis
Die malerische Hafenfront von Cassis © Siegbert Mattheis

Der Ort selbst ist die Sehenswürdigkeit

Cassis hat sich den Charme des Fischerdorfes erhalten und gilt als das Wochenenddomizil und Ausflugsziel der Marseillaner, ist man doch innerhalb von etwa 40 min dort. Dementsprechend ist es besonders am Wochenende und in den Sommermonaten überlaufen, zumal der Ort recht überschaubar ist. In der Nebensaison jedoch ist Cassis ein herrlich entspanntes Dorf.

Weitere Sehenswürdigkeiten in Cassis, zum Beispiel:

Der Gemeindebackofen in der Rue Thérèse Rastit,

Das Museum für Kunst und Volkstraditionen (Musée Municipal Méditerranéen d’Arts et Tradition Populaires) im Zentrum in einem ehemaligen Presbyterium des frühen 17. Jahrhunderts.

Das Schloss aus dem 14. Jhdt. auf dem Felsen, Chateau de Cassis. Es ist heute ein Luxushotel und nicht öffentlich zugänglich. Das Chateau de Cassis bei Tripadvisor ansehen

Hafen am Ende einer Gasse
Und immer ist der Hafen am Ende einer Gasse © Siegbert Mattheis

Auf den Seiten des Tourismusbüros finden Sie weitere, ausführliche Infos, z.B. über

Sehenswürdigkeiten und Kultur in Cassis

Die Weine aus Cassis

Gruppenreisen

Strände und Buchten

Wandern in den Calanques

Praktische Informationen Cassis:

Anfahrt:

Mit dem Flugzeug: Flughafen Marseille Provence oder Toulon Méditerranée.
Mit dem Zug: TGV bis Marseille St. Charles, dann mit dem TER Regional-Express nach Cassis.
Mit dem Auto: Autobahn A 50, Ausfahrt No. 6 Carnoux-en-Provence oder No. 8 Cassis.
Mit dem eigenen Boot: Website der Hafenmeisterei , Tel: +33 442.32.91.65

Parkplätze:

Es gibt 7 große Parkplätze in Cassis mit Echtzeit-Anzeige der verfügbaren Plätze.
Der Gorguettes-Parkplatz (Ausschilderung beachten) mit 220 Plätzen ist kostenlos. An Wochenende und in der Hochsaison von Mai bis August bringt Sie ein Shuttle-Service alle 15 Min. von dort ins Zentrum und zum Calanque-Park (Peninsula).

Einige wertvolle Tipps gab uns freundlicherweise Christine FRANCIA vom Office de Tourisme de Cassis.
Quai de Moulins, 13260 Cassis (direkt am Hafen ggü.)

Eine empfehlenswerte Unterkunft in Cassis

Siegbert Mattheis

5/5 (9)

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?