Rezept Knoblauch-Garnelen in der Pfanne, köstlicher Sommer-Snack!

4.83/5 (6)

Ein wunderbarer Sommer-Snack für zwischendurch, vor allem wenn das nächste urige Fischrestaurant am Meer gerade mal nicht verfügbar ist.

Denn mit dem Geschmack von Knoblauch und Garnelen fühlen Sie sich unmittelbar dorthin versetzt. Dazu ein kühles Glas Wein und schon ist die Urlaubsstimmung am Mittelmeer präsent. Selbst wenn die Sonne mal nicht scheint 😉

Dazu geht die Zubereitung sehr schnell, Sie brauchen etwa nur 10 Minuten und sehr einfach:

Knoblauch Garnelen mit Estragon und Zitronenscheibe
Estragon pass hervorragend zu den Knoblauch-Garnelen © Siegbert Mattheis

Rezept für Knoblauch-Garnelen in der Pfanne:

Zutaten für gebratene Garnelen mit Knoblauch als Snack für 2 Personen:

  • 6 bis 8 große TK-Garnelen, Gambas, Shrimps (am besten ohne Kopf, je größer, desto besser), natürlich aber auch ganz frische, wenn Sie am Meer sein sollten
  • Brat-Olivenöl
  • Butter
  • 2 bis 3 Zehen Knoblauch (je nach Lust und Laune oder Terminen am nächsten Tag)
  • Zitrone oder Limette
  • Etwas Salz
  • Kräuter, z.B. Estragon oder Petersilie
Hand hält Garnele mit Schere
Die Garnelen am Rücken aufschneiden © Claudia Mattheis
Knoblauch in der Pfanne
Den Knoblauch nur leicht goldbraun braten, dann herausnehmen © Siegbert Mattheis
Garnelen in der Pfanne, noch grau
Schnell färben sich die Garnelen rötlich © Siegbert Mattheis
Garnelen in der Pfanne, rötlich
Die Garnelen nehmen den Butter-Knoblauch-Geschmack auf © Siegbert Mattheis

Zubereitung der Knoblauch-Garnelen:

  1. Die Garnelen auftauen lassen
  2. Dann die Schale am Rücken bis zum Schwanz mit der Schere aufschneiden (das erleichtert später das Herausschälen ungemein)
  3. Den Darm entfernen, wenn er schwarz ist, ansonsten muss es nicht sein
  4. Die Garnelen unter fließendem Wasser abspülen, danach trocken tupfen
  5. Etwas Zitronensaft darüber geben, etwas einwirken lassen
  6. Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden
  7. Das Brat-Olivenöl mit etwas Butter bei mittlerer Flamme erhitzen
  8. Die Knoblauchscheiben hinzufügen
  9. Wenn diese leicht goldbraun gebraten sind, am besten mit einer Gabel herausnehmen Wenn sie zu braun werden, schmeckt der Knoblauch etwas bitter
  10. Die Garnelen nun in die mit dem Knoblauchgeschmack aromatisierte Öl-Butter geben
  11. Von jeder Seite etwa je 2 bis 3 Minuten braten, bis das Garnelenfleisch nicht mehr glasig ist.
  12. Herausnehmen, mit dem Knoblauch, einer Zitronenscheibe und den Kräutern garnieren, fertig!

Dazu passt natürlich ein kühler, leichter Weißwein oder ein Rosé!

¡Buen provecho!

Tipp zum Knoblauch:
Viele andere Rezepte empfehlen, den Knoblauch vorher anzubraten und dann die Garnelen hinzuzugeben, aber dann wird der Knoblauch oft schnell verbrannt. Wenn Sie ihn vorher herausnehmen, bleibt er schön knusprig und der Geschmack des Knoblauchs vermischt sich gut mit dem gebutterten Öl.

Tipp zum Herausschälen der Garnelen:
Wenn Sie die Garnele mit der Gabel fixieren und mit einem Messer vom Kopfende her zwischen Schale und Garnele gehen, können Sie die Schale bis zum Schwanz sehr leicht ablösen.

Siegbert Mattheis

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Möchten Sie diesen Artikel teilen?

Unsere Shopping Tipps *

Le Creuset Mühlen Set Marseille Blau

Die Le Creuset Mühlen kombinieren eine klassische Form und moderne Technologie mit den beliebten Le Creuset Farben. Das Mahlwerk aus gehärteter Keramik korrodiert nicht und gewährleistet eine über die Jahre gleichbleibend gute Leistung. Mit dem Metallknopf kann der Mahlgrad justiert und auf die jeweiligen Speisen abgestimmt werden. Den Metallknopf im Uhrzeigersinn für feineres Mahlen und gegen den Uhrzeigersinn für gröberes Mahlen drehen.

Nichts für Sie dabei?

Stöbern Sie doch einfach in unserem Shop mit ausgewählten mediterranen Produkten der unterschiedlichsten Anbieter:

Das könnte Sie auch interessieren:

Weihnachten in Südfrankreich: das große Schlemmen und 13 Desserts

Die Weihnachtszeit beginnt in Südfrankreich am 4. Dezember und endet erst 40 Tage nach Heiligabend am 2. Februar. Und zwischendurch sind – wie könnte es […]

Wie feiern die Spanier Weihnachten?

In Spanien ist unser Weihnachtsbrauch mit Adventskranz unbekannt. Dennoch wird auch hier die Vorfreude auf das Fest auch schon ab Ende November geschürt. Von den […]

Vintage-Werbung auf Mauern im Süden, bald unwiederbringlich verloren

Bald werden sie für immer verschwunden sein. Werbeanzeigen, gemalt auf Hauswänden im Süden oder wie in Portugal auf Azulejos-Kacheln gebrannt. Einige der hier gezeigten Werbeaufschriften […]

Teilen Sie diesen Beitrag:

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?