Pasta al forno Rezept

Pasta al forno spielt eine wichtige Rolle in der liebenswerten Film-Komödie Pranzo die Ferragosto. Tante Maria bereit sie nachts heimlich im Ofen zu. Hier ist das Rezept für ihre mit Käse überbackene Pasta mit Hackfleisch und Tomatensauce:

Pasta al Forno
 Rezept: (Pasta aus dem Ofen):

Zutaten für 4 Personen:

  • 500 g große conchiglie (Muschelnudeln) al dente vorgekocht (natürlich passen auch andere Nudeln)
  • 2 Mozzarella in Scheiben
  • 50 g geriebener Parmesan
  • Olivenöl
  • 3 Knoblauchzehen
  • Peperoncino
  • 1 Zwiebel in kleinen Würfeln
  • 300 g Hackfleisch
  • 1,5 l passierte Tomaten
  • 2 Bund Petersilie

Zubereitung der Pasta al forno:

Mit Olivenöl den Boden eines Topfes gut bedecken und erhitzen, Knoblauchzehen in kleinen Stücken und Peperoncino hinzugeben und leicht anbräunen lassen.

Gewürfelte Zwiebel zugeben und glasig dünsten, Hackfleisch zugeben und anbraten, danach Tomatensoße sowie gehackte Petersilie zugeben.

Alles etwa 30-40 Minuten bei schwacher Flamme köcheln lassen. Die vorgekochten Muschelnudeln mit der Tomatensoße löffelweise füllen, restliche Tomatensoße darüber geben, den Mozzarella in Scheiben schneiden und darauf verteilen und alles für ca. 15-20 Minuten in den vorgeheizten Ofen bei 175 ° Umluft überbacken, in den letzten 5-10 Minuten den Parmesan darüber geben und alles leicht bräunen lassen.
 Buon Appetito!

Siegbert Mattheis

Köstliche Pasta al Forno © Fotolia
Köstliche Pasta al Forno © Fotolia

Das könnte Sie auch interessieren:

Ferragosto, der wichtigste Feiertag in Italien. Warum und wie er gefeiert wird …

Jeden 15. August, an Ferragosto herrscht in ganz Italien der Ausnahmezustand. Um dieses Datum herum sind Italiens Städte komplett leergefegt, abgesehen von Touristen. Dieser Tag ist […]

Bottarga, was ist das? Und wie schmeckt der mediterrane Kaviar?

Was ist bottarga di muggine oder boutargue? Wie schmeckt er und wie isst man ihn? Wir hatten Bottarga das erste Mal auf Sardinien als Ravioli […]

Italien und die Italiener verstehen: „Erklär mir Italien!“ Eine Buchrezension

Italiener verstehen: Was ist der Unterschied zwischen einer italienischen Mutter und einem Terroristen? Warum sind italienische Männer keine Romantiker? Warum gilt Schlitzohrigkeit als ein Zeichen […]

Affiliatelinks:
Dieser Beitrag kann Werbelinks enthalten. Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn Sie auf so einen Link klicken und über diesen Link einkaufen bzw. buchen, erhalten wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine kleine Provision. Für Sie verändert sich daduch aber nicht der Preis!

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?