Pranzo di Ferragosto, das „Festmahl im August“, der Film zu Ferragosto in Italien!

Am 15. August feiert ganz Italien Ferragosto. Dieser Tag gilt als der heißeste in Italien und gleichzeitig als Wendepunkt des Sommers. Um dieses Datum herum werden Sie in Italien beinahe komplett leere Städte vorfinden. Abgesehen natürlich von Touristen.

Jedenfalls nimmt sich jeder, der es irgendwie schafft, frei und fährt raus aus den Städten, aufs Land oder ans Meer. Der Film Pranzo di Ferragosto  („Das Fest­mahl im August“) ist eine liebenswert köstliche kleine Komödie, die genau zu dieser Zeit im heißen Rom spielt.

Die erfrischende Komödie Pranzo di Ferragosto von 2009 war bei den Filmfestspielen in Venedig der Publikumsliebling und wurde mit dem Preis für das beste Regiedebüt geehrt.

Das Festmahl im August, die Geschichte:

Gianni, so um die 50, lebt mit seiner Mutter in Rom und ist einer der wenigen, die in Rom bleiben. Er kümmert sich um sie und kann daher keinen Beruf ausüben. Das behauptet er zumindest.

So hat er zwar nicht viel Geld, aber er hat gute Freunde, die lassen ihn auch mal anschreiben. Es geht ihm gut und er scheint zufrieden. Bis eines Tages der Hausverwalter kommt, ihm mehrere unbezahlte Rechnungen präsentiert und Gianni unter Druck setzt. Er würde ihm in der einen oder anderen Angelegenheit entgegen kommen, ihm zum Beispiel gestatten, den Balkon zu benutzen, obwohl er seit Ewigkeiten keine Miete dafür zahlt, wenn Gianni im Gegenzug seine Mutter und seine Tante Maria über Ferragosto zu sich nehmen würde. Und da ist sein Arzt, er hat eine Schicht im Krankenhaus und eine Mutter mit strengem Diätplan, die auch versorgt werden möchte.

Lebhaft wird um die perfekte Zubereitung des Essens zu Ferragosto gestritten © Pandorafilm
Lebhaft wird um die perfekte Zubereitung des Essens zu Ferragosto gestritten © Pandorafilm

So steht, sitzt und trinkt der Mann in allerbesten Jahren da mit vier älteren Damen, die alle ihre Macken haben. Bis zum Festmahl endlich der Tisch gedeckt wird und der Korken knallt, gilt es manche Küchen- und Beziehungskrise zu bewältigen.

Mit fast 60 Jahren hat der Regisseur Gianni di Gregorio mit dieser  warmherzigen Komödie italienischer Spiel- und Lebensart sein Regie-Debüt gegeben. Die Hauptrolle hat er auch gleich übernommen, was gut passt, denn er kümmert sich auch selbst um seine Mutter. Als gelernter Schauspieler mit authentischer Erfahrung im Sujet hat er Laiendarstellerinnen um sich gescharrt und diesen dann auch viel Freiheit beim Spiel gelassen. Die skurrilen Eigenheiten der Damen machen sie nur um so sympathischer. Pranzo di Ferragosto feiert das späte Glück. Nur zu gern möchte man mitfeiern.

Und das geht übrigens am besten mit Pasta al Forno, die Tante Maria heimlich im Ofen zubereitet. Hier geht es zum Rezept für Pasta al Forno.

Siegbert Mattheis

Bis zum Festmahl endlich der Tisch gedeckt wird und der Korken knallt, gilt es manche Küchen- und Beziehungskrise zu bewältigen © Pandorafilm
Bis zu Ferragosto endlich der Tisch gedeckt wird und der Korken knallt, gilt es manche Küchen- und Beziehungskrise zu bewältigen © Pandorafilm
Filmplakat zu Pranzo die Ferragosto, "Das Festmahl im August" © Pandorafilm
Filmplakat zu Pranzo die Ferragosto, "Das Festmahl im August" © Pandorafilm

Das könnte Sie auch interessieren:

Ferragosto, der wichtigste Feiertag in Italien. Warum und wie er gefeiert wird …

Jeden 15. August, an Ferragosto herrscht in ganz Italien der Ausnahmezustand. Um dieses Datum herum sind Italiens Städte komplett leergefegt, abgesehen von Touristen. Dieser Tag ist […]

Italien und die Italiener verstehen: „Erklär mir Italien!“ Eine Buchrezension

Italiener verstehen: Was ist der Unterschied zwischen einer italienischen Mutter und einem Terroristen? Warum sind italienische Männer keine Romantiker? Warum gilt Schlitzohrigkeit als ein Zeichen […]

Ist die Ampel Rot oder Vollrot? Wie stehen Italiener dazu?

Rote Ampeln stellen für viele (Süd-)Italiener lediglich eine Empfehlung dar. Wenn eine Fußgängerampel auf Rot steht, und Fußgänger die Straße kreuzen wollen, halten sie selbstverständlich […]

Affiliatelinks:
Dieser Beitrag kann Werbelinks enthalten. Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn Sie auf so einen Link klicken und über diesen Link einkaufen bzw. buchen, erhalten wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine kleine Provision. Für Sie verändert sich daduch aber nicht der Preis!

5/5 (2)

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?