Mit dem Kanu paddeln zum Pont du Gard

4.8/5 (5)
4.8/5 (5)

Mit dem Kanu zum Pont du Gard paddeln – ein unvergleichliches Erlebnis! Wir fuhren über die D112 zum kleinen Örtchen Collias, etwa 8km flussaufwärts vom Pont du Gard gelegen, stellten dort unser Auto ab und mieteten uns Leihboote bei Canoes Collias.

Hier ein kurzer Erlebnisbericht und Infos:

Kanu ausleihen in Collias © Siegbert Mattheis

Geduldig werden wir in die Kunst des Kayakpaddelns eingeführt © Siegbert Mattheis

Anfangs waren wir etwas skeptisch, aber anders als in anderen Kanus sitzt man hier relativ hoch, das Boot kippelt kaum und man kann sich entspannt hinten an die Tonne anlehnen. Somit wurde es wirklich eine wunderschön entspannende Tour zum Pont du Gard!

Der ruhige und friedliche Gardon ist nicht sehr tief, er fließt gemächlich dahin, es gibt leichte Stromschnellen, die aber ungefährlich sind und gerade Kindern sehr viel Spaß bereiten.

Pont du Gard Kanu © Siegbert Mattheis

Bequemes Paddeln zum Pont du Gard © Siegbert Mattheis


Paddeln zum Pont du Gard © Siegbert Mattheis

Kleine Pausen inmitten herrlicher Landschaft am Gardon © Siegbert Mattheis

Nur mit dem Geräusch von leise plätscherndem Wasser, zwitschernden Vögeln und dem Zirpen der Zikaden im Ohr und den unvergleichlichen Duft der mediterranen Kräuter in der Nase paddelten wir gemütlich in etwa 2 Stunden durch wilde Natur bis zur letzten Kurve – und dann erhob sich der gigantische Bau des Pont du Gard vor uns!

Pont du Gard Paddeln © Siegbert Mattheis

Nach der letzten Kurve: der Pont du Gard © Siegbert Mattheis

Am Ende der Tour kurz hinter der Brücke entspannten wir am Ufer mit Blick auf den Pont du Gard und wurden kurze Zeit später mit einem Minibus wieder zurück nach Collias gebracht.

Infos zusammengefasst:

Wo: Kanu mieten entweder in Collias oder in Pont Saint-Nicolas de Campagnac (das ist am oberen Gardon und ist mit dem Kanu nur im Frühjahr von März – Mai resp. Juni gefahren werden, am besten hält man telefonische Rücksprache mit dem Kanuverleiher bzgl. des Wasserstands und ggf. Bootsreservation / Shuttlemöglichkeiten. Die Fahrt dauert hier etwa 4 bis 5 Stunden)

Wann: Von März bis Ende Oktober

Dauer, Entfernung von Collias: ca. 2 Std, 8km

Kosten: z.B. bei Canoe Collias, ab Collias bis zum Pont du Gard:

Erwachsene: 23 Euro
Jugendliche: 17 Euro
Kinder bis 6-12 Jahre: 12 Euro

(Mindestalter ist 6 Jahre)

Siegbert Mattheis

 

4.8/5 (5)

Collias auf der Karte

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Saint-Nicolas-de-Campagnac Bridge auf der Karte

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Das könnte Sie auch interessieren:

Die Lavreotika-Affäre, Börsencrash, Aufstieg und Niedergang von Lavrio an der Südspitze von Attika

Einst verhalfen die Silberminen von Lavrio der Stadt Athen und Griechenland zum Aufstieg als See- und Handelsmacht. Sie förderten die demokratischen Entwicklungen und sind sogar […]

Wie Silberminen bei Athen die Demokratie beförderten …

Die Silberminen von Lavrio in der Nähe von Kap Souinon hatten die Geschichte Europas entscheidend geprägt. Sie waren der Auslöser für grandiose Siege wie David […]

Silberminen von Lavrio: Lohnenswertes Ausflugsziel nahe Athen mit spannender Geschichte

Rauschende Kiefernwälder, weite Blicke aufs Ägäische Meer und die Inseln, von der Natur überwucherte ockerfarbene Ruinen aus dem 19. Jh., ausgehöhlte rostrote Felsen, dazwischen gesprenkelt […]

Affiliatelinks:
Dieser Beitrag kann Werbelinks enthalten. Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn Sie auf so einen Link klicken und über diesen Link einkaufen bzw. buchen, erhalten wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine kleine Provision. Für Sie verändert sich dadurch aber nicht der Preis! Lieben Dank!

War dieser Beitrag hilfreich? Hat er euch gefallen?