Noilly Prat als Aperitif, Rezepte und Tipps

5/5 (9)

Den ersten und ältesten französischen Wermut Noilly Prat (das t am Ende wird übrigens mitgesprochen) kann man Dank seines aromatischen Geschmacks vielseitig verwenden. Er eignet sich hervorragend zur Verfeinerung von Gerichten, Saucen und Suppen ebenso wie als Aperitif und in Cocktails.


Hier haben wir einige Rezepte für Noilly Prat als Aperitif mit freundlicher Unterstützung von Noilly Prat in Marseillan zusammengestellt:

Glas Noilly Prat Aperitif Original Dry Classic

Noilly Prat Aperitif Original Dry Classic

  • 2 Teile Noilly Prat Original Dry
  • 1 Zitronenzeste

Eiswürfel in ein Glas geben, Noilly Prat Original Dry über die Eiswürfel gießen. Einmal umrühren. Die Zitronenzeste über dem Glas ausdrücken. Mit der Zeste garnieren, servieren – und (am allerbesten 😉 zusammen mit Austern genießen.

Tipp: Probieren Sie das Rezept auch mit eiskaltem Soda oder mit einem Blanc de Blancs Champagner.

Übrigens, wenn Sie schwarzen Johannisbeerlikör (Crème de Cassis) hinzufügen, erhalten Sie einen Noilly Cassis.

Glas Noilly Prat Aperitif Ambre Classic

Ambré Classic

  • 2 Teile Noilly Prat Ambré
  • Eine Grapefruitzeste

Gießen Sie den Noilly Prat Ambré über eine Eiskugel und rühren Sie um. Drücken Sie die ätherischen Öle der Grapefruitzeste über dem Glas aus. Garnieren Sie mit einer Grapefruitzeste.

Glas Noilly Prat Aperitif Rouge Classic

Rouge Classic

  • 2 Teile Noilly Prat Rouge
  • Eine Orangenzeste

Gießen Sie den Noilly Prat Rouge über eine Eiskugel und rühren Sie um. Drücken Sie die ätherischen Öle der Orangenzeste über dem Glas aus. Garnieren Sie mit einer Orangenzeste.

Tipp: Probieren Sie das Rezept auch mit Tonic oder mit einem Blanc de Blancs Champagner.

Glas Noilly Prat Aperitif Le Marseillanais mit Orangenzeste

Le Marseillanais Aperitif

  • 1/2 Noilly Prat Original Dry
  • 1/2 Noilly Prat Rouge
  • Orangenzeste und Zitronenzeste

Gießen Sie den gut gekühlten Noilly Prat Original Dry und den Noilly Prat Rouge in ein Mixingglas, rühren Sie schnell um, drücken Sie beide Zesten über dem Glas aus und garnieren Sie dann das Glas damit.

Tipp: Probieren Sie das Rezept auch mit eiskaltem Soda oder mit einem Blanc de Blancs Champagner.

Der Aperitif Le Marseillanais hat übrigens nichts mit der Stadt Marseille zu tun (obwohl die gar nicht so weit entfernt liegt), sondern mit dem Ort Marseillan am Ètang du Thau in Okzitanien, in dem Noilly Prat seine Heimat hat.

Fotos: © Noilly Prat, Olivier Octobre Photographe

Mehr Kulinarik und Trinkgenuss finden Sie übrigens auch auf dem Empfehlungsportal Dinner und Drinks!

Das könnte Sie auch interessieren:

Kretische Spezialitäten, Chochlioí, Dakos, Rakí, Saganáki, Tirokafteri, …

Innerhalb der griechischen Küche nehmen die Spezialitäten aus Kreta einen besonderen Stellenwert ein. Auf der drittgrößten Mittelmeerinsel leben die meisten über 100jährigen bei bester Gesundheit. […]

Mediterrane Landhausküchen: Kochen als Lebensgefühl

Landhausküchen im mediterranen Stil sind gemütlich und elegant zugleich. Sie sind nicht nur im Mittelmeerraum oder auf dem Land sehr beliebt. Ihr einzigartiges Flair vermittelt […]

Legendäres Fischerfest in Italien, die „Festa del Pesce“ in Caorle

Im September, wenn es an den Stränden Italiens ruhiger wird und die Sonne sanfter scheint, bereitet sich Caorle, das „Klein-Venedig“ der nördlichen Adria, auf ein […]

Affiliatelinks:
Dieser Beitrag kann Werbelinks enthalten. Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn Sie auf so einen Link klicken und über diesen Link einkaufen bzw. buchen, erhalten wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine kleine Provision. Für Sie verändert sich dadurch aber nicht der Preis! Lieben Dank!

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?