Bungalow im mediterranen Stil bauen – Tipps für ein authentisches Flair

Beim Hausbau steht man vor vielen Entscheidungen. Eine wichtige ist die Frage, in welchem Stil das neue Zuhause gebaut werden soll. Besonders beliebt sind Bungalows im mediterranen Stil. Wir zeigen, was die typisch mediterrane Architektur auszeichnet, welche Bauweisen möglich sind und wie man mit der passenden Inneneinrichtung für ein authentisches Flair sorgt.

Die typisch mediterrane Architektur

Wohnen wie andere Urlaub machen – wer das möchte, sollte daran denken, einen mediterranen Bungalow bauen zu lassen. Bei den meisten setzt nach dem Urlaub der typische Nach-Urlaubs-Blues ein. Doch es gibt eine Möglichkeit, sich das Gefühl von Urlaub und Freizeit direkt nach Hause zu holen. Ein mediterran gestaltetes Haus verbindet man mit einem genussvollen, entspannten Lebensstil.

Mediterrane Bungalows an einem Hang am Meer
Mediterrane Bungalows © Michoff, pixabay.com

Aber was ist der mediterrane Baustil eigentlich genau? Wir zeigen, welche Merkmale typisch für den mediterranen Baustil sind:

  • oft quadratischer Grundriss
  • kompakte Bauweise, daher auch für kleinere Grundstücke geeignet
  • Terrasse oder Balkon mit Säulen und Rundbögen
  • umlaufende Vordächer wie Zeltdach oder Walmdach, die gleichzeitig als Wind- und Regenschutz dienen
  • Dacheindeckung mit Ziegeln, welche den mediterranen Nonnen- und Mönchziegeln nachempfunden sind
  • schmale, teilweise bodentiefe Fenster und Glastüren zum Außenbereich
  • dekorative Klappläden setzen gezielt Kontraste zu zierlichen Fenstergittern und Balkonumrandungen aus Schmiedeisen
  • Verwendung warmer Farben wie Orange, Gelb und Beige oder Braun- und Sandtöne
  • Tempel mit Säulen rahmen den Eingangsbereich perfekt ein oder verleihen dem Haus als Stütze an Vordach oder Balkon ein typisch mediterranes Erscheinungsbild
Bungalow im zeitlosen Landhausstil
Bungalow im zeitlosen Landhausstil © Claudia Mattheis

Vielfältige Bauweisen beim mediterranen Haus

Wer sich für den mediterranen Baustil entscheidet, wird schnell feststellen, dass es hier eine große Vielfalt gibt. Soll es ein Toskana-Haus sein oder doch lieber eine mallorquinische Finca? Wir zeigen, wie sich die mediterrane Architektur je nach Region und deren Besonderheiten unterscheiden kann. 

Haus im Toskana-Stil: 

Zeltdach, ein umlaufendes Vordach sowie mediterrane Dachziegel sind beim Toskana-Haus ein Muss. Idealerweise wird die Fassade hell gestaltet. Als besonderes Highlight gelten ein windgeschützter Innenhof und eine einladende Terrasse.

Ockerfarbenes mediterranes Haus im Toskana-Stil inmtten von Grün
Mediterranes Haus im Toskana-Stil © Siegbert Mattheis

Haus im Griechenland-Stil:

Für die griechische Architektur sprechen klare Formen ebenso wie weiße Säulen, glatte Fliesen und ein vorgezogener Dreiecksgiebel. Nach den Vorbildern der Antike wird das Haus im klassischen Stil gehalten.

Haus im Provence-Stil:

Seiner Liebe zur südfranzösischen Provence verleiht man mit kräftigen Pfeilern, einem Holzgeländer und farblich abgesetzten Fensterläden am besten Ausdruck. Hier treffen Romantik und Nostalgie aufeinander und vereinen sich im französischen Landhausstil. Für den authentischen Stil sollte man auch an mediterrane Pflanzen denken, zu denen Lavendel, Rosmarin, Olivenbäume und Oleander gehören.

Haus im Mallorca-Stil:

Typisch für eine mallorquinische Finca sind Dachziegel in changierenden Terrakotta-Tönen, schlanke Säulen und Rundbögen sowie zarte Farben. Inspiriert wurde der mallorquinische Baustil von der langen Geschichte der Herrschaft durch die Römer und Mauren.

Haus im mallorquinischen Stil in beige mit blauen Fensterläden
Haus im mallorquinischen Stil © Adobe Stock, Dalmatin.o

Tipps zur Inneneinrichtung

Was das neue Zuhause von außen verspricht, kann es mit der richtigen Einrichtung auch im Inneren halten. Möchte man sein Schlafzimmer im mediterranen Stil einrichten, gelten einige Grundsätze: Die Farbe der Wahl ist ein Terrakotta-Ton an Fliesen, Gefäßen und Deko-Elementen. Authentisch sind Möbel aus Olivenholz oder Rattan sowie schmiedeeiserne Möbel.

Und auch bei der Einrichtung der verbleibenden Zimmer sollte man einige Grundlagen des mediterranen Flairs beachten.

Das könnte Sie auch interessieren:

Trüffeln in der Provence, im Var und Vaucluse

Im Herbst und Winter überbieten sich die bunten Märkte der Provence geradezu mit heimischen kulinarischen Highlights. Feigen und Olivenöl haben im Süden Symbolkraft und keine […]

Wandern in Okzitanien, die schönsten Wanderwege

In Okzitanien in Südwestfrankreich gibt es viele Möglichkeiten, die herrliche Landschaft zu Fuß zu erkunden. Hier finden Sie einige der schönsten Wanderrouten durch Okzitanien.

Reis aus der Camargue, rot, braun, schwarz und weiß …

Reis gehört zur typischen Mittelmeerküche einfach dazu. In der Camargue in Südfrankreich wird er in großem Stil angebaut. Aber wie kam er dorthin?

Affiliatelinks:
Dieser Beitrag kann Werbelinks enthalten. Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn Sie auf so einen Link klicken und über diesen Link einkaufen bzw. buchen, erhalten wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine kleine Provision. Für Sie verändert sich dadurch aber nicht der Preis! Lieben Dank!

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?