Radtouren in Apulien

Radtour: Start in Monopoli © La finestra sul mare

Radtour: Start in Monopoli © La finestra sul mare

In den letzten Jahren entstand neben den ausgebauten Fahrradwegen in Apulien auch eine flächendeckende Infrastruktur mit Anbietern von Mietfahrrädern.

Zum Beispiel der sympathische Familienbetrieb „La finestra sul mare“ in Monopoli. Die beiden Schwestern Antonella und Paola organisieren Touren mit Fahrrädern in die Natur, zu alten Ölmühlen, versteckten Felsenkirchen, beeindruckenden Masserien oder in riesige Olivenhaine, zu denen man selbst kaum finden würde. Auch Bootstouren zu versteckten Grotten oder an einsame Buchten zwischen Monopoli und Polignano a mare stehen mittlerweile auf dem Programm. Und natürlich können Sie Boot, Fahrrad oder Vespa auch mieten, um das Land und das Meer auf eigene Faust zu erkunden.

Zur Webseite von Finestra Sul Mare

Ein Mietfahrrad am Hafen in Monopoli © La finestra sul mare

Ein Mietfahrrad am Hafen in Monopoli © La finestra sul mare

Entspannen in der Natur © La finestra sul mare

Entspannen in der Natur © La finestra sul mare

Grotten in Polignano © La finestra sul mare

Grotten in Polignano © La finestra sul mare

 

Auch aus Deutschland kann man geführte Fahrradtouren in Apulien buchen, z.B. bei Landpartie Radeln und Reisen GmbH. So meint auch Thorsten Haase, Geschäftsführer der „Apulien entwickelt sich zum Bestseller.“ Es sind noch einige Termine frei.

Ansonsten biete beinahe jedes Hotel oder Masseria Fahrräder für die Gäste an.

Siegbert Mattheis

Geführte Radtouren von Landpartie © Landpartie

Geführte Radtouren von Landpartie © Landpartie

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?