Veja Sneaker: cool, nachhaltig und fair produziert

5/5 (14)

Veja-Sneaker mit dem markanten V-Logo sehen nicht nur cool aus, sondern sind nachhaltig aus Bio-Material produziert. Einige der Fair-Trade-Schuhe aus Frankreich sind darüber hinaus komplett vegan.

Veja verbindet soziale Projekte, wirtschaftliche Gerechtigkeit und ökologische Materialien miteinander. Das macht die Marke einzigartig.

Wir tragen die Sneaker seit mehreren Jahren begeistert und unterstützen das Veja-Projekt gerne.

Sneakers von VEJA liegen im Trend © Siegbert Mattheis

Wer und was ist Veja?

„Veja“ bedeutet auf Portugiesisch „Schau mal!“ (ausgesprochen wird veja etwa we(j)scha mit weichem sch-Laut wie in Journal). Und das wollten die französischen Gründer Sébastien Kopp und François-Ghislain Morillion mit ihrem Schuhlabel erreichen:
Dass man genau hinsieht, wie ein Sneaker auch anders als üblich produziert werden kann. Mit Bio-Baumwolle, nachhaltig produziertem Kautschuk, recycelten Plastikflaschen und pflanzlich gegerbtem Leder. Seit 2019 auch aus einer biobasierten Alternative zu Leder aus Maisstärkeabfällen. Und darüber hinaus mit geringstmöglichem CO2-Fußabdruck und fair gehandelt.

Violett und rosa Schuh
Veja V-10 Suede Multico Lavendel © VEJA
Veja-Sneaker V-15 Suede Jade mit Multico © VEJA

Schuhe von Veja liegen im Trend

Und das hat sich ausgezahlt. Nicht nur dadurch, dass die britische Herzogin Meghan, David Beckham, Marion Cotillard und Emma Watson sie ebenfalls entdeckt hatten oder Instagrammer sie tragen. Sondern vielmehr durch den hohen Tragekomfort, den stylishen Look und die überzeugende Mission des Veja-Projekts. Inzwischen ist Veja einer der bekanntesten und beliebtesten nachhaltigen Schuhhersteller.

Woher kommen die Materialien?

Bereits 2003 fuhren die beiden Franzosen ins Amazonasgebiet und trafen sich mit indigenen Kautschukzapfern und mit Bio-Baumwollbauern in Nordbrasilien, um eine Produktionskette in Brasilien aufzubauen. 2004 gründeten sie dann das Label Veja Fair Trade SARL.

Veganer Veja-Sneaker Flannel Dark White © VEJA
Veja-Sneaker V-15_Suede Jade mit Multico © VEJA

Bio-Baumwolle aus Peru und Brasilien

Im Nordosten Brasiliens und in Peru arbeitet Veja mit einer Kooperative von Bio-Baumwollbauern zusammen. Mehr als 320 Familien haben das agroökologische Anbaumodell mit der technischen Unterstützung der lokalen NGO ESPLAR übernommen. Diese „Association of Rural Planning and Consultation“ unterstützt die biologische und familiäre Landwirtschaft in der Region Nordeste in Brasilien. Baumwolle und Nahrungspflanzen werden ohne Chemikalien und Pestizide angebaut. Veja erwirbt von ihnen die Bio-Baumwolle zu einem Preis, der etwa doppelt so hoch ist wie der übliche Marktpreis.

Rein pflanzlich gegerbtes Leder

Das Leder für die Schuhe stammt von Rinderfarmen aus der Region Rio Grande do Sul an der argentinischen Grenze, denn dort muss kein Urwald für Weideflächen abgeholzt werden. Gegerbt wird es rein pflanzlich, nur mit organischen Verbindungen. Veja hat die Schwermetalle, mit denen Leder üblicherweise gegerbt wird, durch ein natürliches Tannin aus Akazienextrakten ersetzt.

Weißer Schuh mit schwarzen Strichen
Veja x Marni V-15 Hightop-Sneaker © Lodenfrey

Veganes Leder

Aber die beiden Gründer hatten das ehrgeizige Ziel, auch eine biobasierte Alternative zu Leder anzubieten:

„Etwas, das einen großartigen Griff und Haptik hat. Unser Ziel war es, eine Alternative zu finden, aber ohne Kunststoff, was die meisten ,veganen‘ Leder auf dem Markt verwenden. Leder durch Kunststoff zu ersetzen, das klingt für uns nicht nach einer guten Lösung. Wir tauchten ein in die Welt der biobasierten Polymere, und diese Suche führte uns nach Italien, wo wir einen Lieferanten trafen, um C.W.L. zu entwickeln“ wie sie in einem Interview mit FashionUnited erzählten.

Was ist C.W.L.?

Der revolutionäre Stoff C.W.L. ist ein faszinierendes, veganes Lederimitat. Er besteht aus Bio-Baumwolle, die mit Harz aus Mais und Rizinusöl beschichtet wird. Dabei wird nur Maisstärkeabfall aus dem nicht essbaren Teil der Pflanze verwendet.

Anzeige

Möbel und Inneneinrichtung von Loberon

Anzeige

Recycelte Plastikflaschen aus Brasilien

Stoffe wie B-Mesh, Ripstop und V-Knit werden aus 100% recyceltem Material hergestellt. Dazu lässt Veja Plastikflaschen auf den Straßen von São Paulo und Porto Alegre sammeln, die später zerkleinert und zu Fasern verarbeitet werden. Dabei werden für die Herstellung von einem Paar Schuhe etwa drei recycelte Flaschen benötigt.

Kautschuk aus dem Amazonas

Das Kautschuk für die Sohlen kommen direkt von brasilianischen Familien-Kooperativen aus dem Amazonasgebiet. Die Verwendung von Kautschuk aus dem Regenwald des Amazonas trägt dazu bei, den wirtschaftlichen Wert des Waldes zu steigern und ihn gleichzeitig vor Abholzung zu schützen.

Herstellung und Logistik

Die Schuhe werden in hochqualitativen Fabriken in Brasilien hergestellt. Ein Teil der Logistik von VEJA wird von Log’ins, einem Unternehmen für berufliche und soziale Eingliederung, verwaltet.

Was kosten Veja-Sneaker?

Normalerweise entfallen 70 % der Kosten bei einer großen Schuhmarke auf Werbung. Und darauf verzichtet Veja komplett. So können die Sneakers zu einem durchschnittlichen Preis von 150 Euro angeboten werden, obwohl die Produktion der Veja-Schuhe etwa sechsmal teurer ist als die von herkömmlichen Turnschuhen anderer Marken wie Adidas oder Nike. Somit kann Veja alles Geld in die Produktion der nachhaltigen Schuhe stecken und den Arbeitern faire Löhne bezahlen. Und das finden wir gut!

Siegbert Mattheis

War dieser Beitrag hilfreich? Hat er euch gefallen?

Möchten Sie diesen Artikel teilen?

Das könnte Sie auch interessieren:

Perfekter Urlaub, wie gelingt das?

Wie sieht der perfekte Urlaub aus? Wie kann die „schönste Zeit des Jahres“ so gestaltet werden, dass sie die größtmögliche Entspannung und Erholung bringt? Wie […]

Ausstellung der legendären Autos aus den Filmen mit Louis de Funès

Im französischen Mülhausen präsentiert das Nationale Automobilmuseum in seiner nächsten Sonderausstellung vom 5. April bis 5. November 2023 die berühmten Autos aus den Filmen von Louis de […]

Lupinen, köstlicher Snack zum Aperó – und neues Superfood?

Beim Aperitif nebenbei die Welt verbessern, das Klima schützen und gleichzeitig etwas für die Gesundheit tun? Und einen herzhaften Snack zu sich nehmen, der auch […]

Teilen Sie diesen Beitrag:

War dieser Beitrag hilfreich? Hat er euch gefallen?