Schlagwort-Archive: Drei Grazien

Egnazia – Erotik und Lebensfreude in der Antike

5/5 (7)
Egnazia: Die Bewohner der Küstenstädte wie Monopoli, Torre Cane oder Polignano a mare sollen zu den feierfreudigsten Apuliens gehören. Schon der Dichter Horaz schrieb, als er 38 v. Chr. von Rom nach Brindisi unterwegs war: “… kamen wir nach Gnatia, das die Nymphen im Zorn erbaut hatten und dort gab es Spaß und Gelächter…“ (Satire I, 5).

Weiterlesen

War dieser Beitrag hilfreich? Hat er euch gefallen?