Urlaub in Avignon: ein Einblick in die kulturelle und historische Bedeutung der Stadt

Hand aufs Herz – beim Gedanken an die prächtige Stadt Avignon denken die meisten in erster Linie an das bekannte Lied und die darin genannte Brücke. Doch die reizvolle Metropole hat viel mehr zu bieten und ist für historisch Interessierte ein echter Leckerbissen in Sachen Sehenswürdigkeiten.

Avignon als künstlerischer Nabel der damaligen Welt

Urlaub in der Provence ist ohne Abstecher nach Avignon einfach nicht komplett. Wer vom Fluss kommend die Stadt erreicht, wird vom imposanten Panorama auf die berühmte Brücke, den Papstpalast sowie die imposanten Stadtmauern der Altstadt begeistert sein. Doch auch die Geschichte ist beeindruckend, denn im 14. Jahrhundert war Avignon Sitz von sieben Päpsten und immerhin zwei Gegenpäpsten. Damit wurde die Stadt verständlicherweise zu einer der wichtigsten geistlichen, aber auch politischen Hauptstädte im damaligen Europa. Knapp 300 Jahre später etablierte sich in der französischen Metropole auch ein Zentrum italienischer und französischer Kunst.

Der Stadtrundgang durch Avignon begeistert

Ein Rundgang in Avignon erstreckt sich entlang der 4,5 Kilometer langen Stadtmauer, die ab 1355 errichtet wurde. Dabei ist der gewaltige Papstpalast bereits im Blickfeld, doch der Ausblick wird vom Garten des Felsmassivs Rocher des Domes tatsächlich einzigartig. Er geht weit über die Dächer der Stadt und das Fort St. André de Villeneuve lez-Avignon bis auf die andere Seite der Rhône. Zum Abschluss der Besichtigung der Altstadt lohnt sich ein Spaziergang auf den Pflasterstraßen, die von gut erhaltenen Patrizierhäusern gesäumt werden. Zahlreiche Cafés im italienischen Stil laden zum Verweilen und zum Genuss eines leckeren Café au lait oder eines Café gourmand ein.

Urlaub Avignon Papstpalast © Dudlajzov / Fotolia
Der größte gotische Bau der Welt: der Papstpalast von Avignon © Dudlajzov / Fotolia

Papstpalast und Brücke von Avignon als einzigartige Sehenswürdigkeiten

Die imposante Residenz der Päpste, die aus dem 14. Jahrhundert stammt, ist das größte gotische Bauwerk auf der ganzen Welt und erstreckt sich auf 15.000 Quadratmeter. Mehr als zwanzig Räume können heute noch besichtigt werden, wobei vor allem die Privatgemächer der Päpste mit herrlichen Fresken von Matteo Giovannetti beeindrucken.

Und dann ist da noch die bekannte Brücke, die Klein und Groß aus dem ihr gewidmeten Lied kennen. Die Brücke von Avignon, die mit vollen Namen Saint-Bénézet heißt, ist einer der bedeutendsten Zeitzeugen der Geschichte der Stadt. Der Bau begann bereits im 12. Jahrhundert, wobei durch zahlreiche Kriege und Hochwasser mehrmalige Einstürze zu beklagen waren. Im 17. Jahrhundert wurde der Bau komplett eingestellt, womit das vielbesungene Bauwerk nur mehr als Ruine der einstigen Bogenbrücke einen Teil der Rhône überspannt. Seit 1840 als Denkmal geschützt, ist sie bis heute ein Wahrzeichen der Stadt und einfach sehenswert.

 

Schöne Hotels in Avignon

Eine Auswahl der schönsten Hotels in und um Avignon finden Sie Sie hier*

Die berühmte Brücke von Avignon, die Pont Saint-Bénézet, die in der Mitte endet © Siegbert Mattheis
Die berühmte Brücke von Avignon, die Pont Saint-Bénézet, die in der Mitte endet © Siegbert Mattheis
Vor dem imposanten Gebäude der Münzprägeanstalt genießt man im Café den Anblick des gegenüberliegenden Papstpalastes © Siegbert Mattheis
Vor dem imposanten Gebäude der Münzprägeanstalt genießt man im Café den Anblick des gegenüberliegenden Papstpalastes © Siegbert Mattheis
Nostalgisches Karussell auf dem Place d'Horloge © Siegbert Mattheis
Nostalgisches Karussell auf dem Place d'Horloge © Siegbert Mattheis
Auch abends auf dem Place d'Horloge ist immer etwas los © Siegbert Mattheis
Auch abends auf dem Place d'Horloge ist immer etwas los © Siegbert Mattheis
Die Kathedrale Notre Dame des Doms d'Avignon neben dem Palast © Siegbert Mattheis
Die Kathedrale Notre Dame des Doms d'Avignon neben dem Palast © Siegbert Mattheis

Das könnte Sie auch interessieren:

Anzeige GetYourGuide

Insider-Tipps Marseille

Hier verraten wir Ihnen einige Insider-Tipps für Marseille, die Sie vielleicht noch nicht kennen dürften, dabei sind auch ein paar echte Geheimtipps, erweitert und aktualisiert 2019. Weitere […]

Mit dem Kanu paddeln zum Pont du Gard

Mit dem Kanu zum Pont du Gard paddeln – ein unvergleichliches Erlebnis! Wir fuhren über die D112 zum kleinen Örtchen Collias, etwa 8km flussaufwärts vom […]

Tipps Pont du Gard – Kurzbericht und Infos

Tipps Pont du Gard: Eine der schönsten Sehenswürdigkeiten der Welt finden Sie im südfranzösischen Departement Gard: Der Pont du Gard ist die höchste Aquäduktbrücke der […]

Affiliatelinks:
Dieser Beitrag kann Werbelinks enthalten. Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn Sie auf so einen Link klicken und über diesen Link einkaufen bzw. buchen, erhalten wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine kleine Provision. Für Sie verändert sich daduch aber nicht der Preis!

5/5 (1)

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?