Open Air Opernfestival in Orange vor beeindruckender antiker Kulisse

In Orange findet vom 19. Juni bis zum 6. August 2019 ein Opernfestival der Superlative statt,
das „Chorégies d’Orange“. Es ist das älteste Opernfestival Frankreichs, das in diesem Jahr sein 150-jähriges Bestehen feiert.

Die Kulisse bildet das schönste und besterhaltene antike Theater Europas (UNESCO-Weltkulturerbe seit 1981) mit seiner 37 Meter hohen Bühnenfassade. Opern, Konzerte und Ballettaufführungen folgen in diesen knapp 6 Wochen aufeinander.

Die Akustik der hohen Mauer begeistert Opern- und Klassikliebhaber aus der ganzen Welt. Für die Jubiläumsausgabe im kommenden Sommer hat der neue künstlerische Leiter, Jean-Louis Grinda, ein Programm mit unveröffentlichten Werken, Überraschungen und berühmten Künstlern geplant.

Opernfestival in Orange vor beeindruckender Kulisse © Philippe Gromelle
Opernfestival in Orange vor beeindruckender Kulisse © Philippe Gromelle

Zu den Höhepunkten zählen Rossinis Oper Wilhelm Tell, die zum ersten Mal in Orange aufgeführt wird. Ebenso Mozarts Don Giovanni in einer Inszenierung von Davide Livermore, Mahlers 8. Symphonie, „des milles“, aufgeführt von Frankreichs Staatsorchester, dem philharmonischen Orchester und dem Erwachsenen- und Kinderchor von Radio France. In einer spanischen Nacht tritt Tenor Placido Domingo in Begleitung des philharmonischen Orchesters Monte Carlo auf. Anna Netrebko und Yusif Eyvazov geben bei einer Gala im „Theâtre Antique“ berühmte Arien und italienische Opernduette zum Besten. Schließlich wird der Pionier des Technos, Jeff Mills, das antike Bauwerk zu neuem Leben erwecken, indem er am 11. Juli mit dem Regionalorchester von Avignon-Provence auftritt. Mehr Infos auf der Seiten der Website der „Chorégies d’Orange“ 

Oper Orange 2019, einige Termine:

Samstag, 22. Juni:
Pop the Opera

Dienstag, 2. Juli:
Récital Ramón Vargas

Samstag, 6. Juli:
Spanische Nacht mit
Ana María Martínez, Sopran
Arturo Chacon Cruz, Tenor
Plácido Domingo, Bariton

Montag, 8. Juli:
Récital / Le soleil de Naples mit
Giandomenico Cappuccio, Tenor
Pasquale Ferraro, Tenor
Vincenzo Di Nocera, Tenor
und Kira Parfeevets, Piano

Donnerstag, 11. Juli:
Konzert Jeff Mills

Freitag, 12. Juli:
Guillaume Tell / Rossini

Mittwoch, 17. Juli:
Romeo und Julia / Jean-Christophe Maillot

Samstag, 20. Juli:
Gala Anna Netrebko / Yusif Eyvazov

Montag, 29. Juli:
Symphonie n°8 / Mahler

Sonntag, 4. August:
Faust

Freitag, 2. August und Dienstag, 6. August
Don Giovanni / Mozart

 

Übernachten in Orange

Eine Auswahl der beliebtesten Unterkünfte in & um Orange finden Sie hier.*

Das könnte Sie auch interessieren:

Marseille, die 12 schönsten Sehenswürdigkeiten und viele Tipps

Marseille als älteste und zweitgrößte Stadt Frankreichs ist eine faszinierende mediterrane Hafenstadt, internationale Metropole und dörfliche Idylle zugleich. Unsere Reise- Tipps zu den Top Ten […]

Okzitanien, was ist das?

Was ist Okzitanien? Wo liegt Okzitanien? Schon einmal jemand Okzitanisch sprechen gehört? Wir ernteten Kopfschütteln bei Freunden, die wir befragt haben. Oder ein „Naja, irgendwie […]

Insider-Tipps Cassis und persönliche Empfehlungen

Wir verraten Ihnen hier gerne ein paar Insider-Tipps für Unternehmungen in Cassis und Umgebung, ein paar Shopping-Tipps, persönliche Restaurantempfehlungen, Unterkunft uvm.

5/5 (3)

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?