Italien Corona Regeln, was müssen Touristen beachten?

Urlaub in Italien ist wieder möglich. Aber was müssen Sie wegen der Corona-Pandemie beachten? Hier haben wir die wichtigsten Regeln für Sie zusammengestellt:

Welche Corona-Regeln gelten für den Italienurlaub?

Landesweit gilt die Abstandsregel von mindestens einem Meter, in Südtirol zwei Meter. Zur Maskenpflicht gibt es nicht überall eine einheitliche Regelung, denn hier sind die jeweiligen Regionen zuständig. In einigen Provinzen gibt es zudem keine explizite Regelung. Dennoch gibt es empfindliche Geldbußen, wenn man gegen die Regeln verstößt. Teilweise wird auch noch unterschieden, wo man gegen die Maskenpflicht verstößt. In öffentlichen Verkehrsmitteln kann die Strafe beispielsweise höher ausfallen als anderswo. Ein grober Richtwert ist ein Strafmaß von etwa 400 bis 3000 Euro. Wenn Sie sofort zahlen, kann es Nachlässe geben wie im Übrigen z.B. auch bei Strafzetteln für falsches Parken.

Anreise mit dem Auto

Im Auto gelten für Personen aus einem Haushalt keine Beschränkungen. Für Personen aus unterschiedlichen Haushalten gilt, dass der Beifahrersitz frei bleiben muss. Pro weitere Sitzreihe gilt, dass dort jeweils nur 2 Mitfahrer, so weit entfernt wie möglich voneinander entfernt befinden dürfen, also an den Außensitzen. Tankstopps in der Durchreise und kurze Pausen, in Österreich sogar auch längere Aufenthalte, sind erlaubt.
Auf dem Motorrad dürfen nur Mitglieder eines gemeinsamen Haushalts fahren.

Anreise mit der Bahn

In der Bahn gilt es, einen Mund-Nasenschutz zu tragen und einen Mindesabstand von mindestens 1 m zu halten. Die Eurocity-Züge zwischen München und Verona und auch zwischen Frankfurt/Main und Mailand fahren noch nicht (Stand 18.6.).

Anreise mit dem Flugzeug

25 Flughäfen gehen wieder in Betrieb. Die Airlines halten die Regeln leicht unterschiedlich.

Corona-Regeln in Restaurants und Bars

Wenn Sie nicht am Tisch sitzen und essen, müssen Sie einen Mundschutz tragen, z. B. beim Gang auf die Toilette. Die Tische bzw. die Sitzgelegenheiten müssen einen Mindestabstand von 1 m haben. Eine Online- bzw. eine telefonische Reservierung wird empfohlen. Ihre Körpertemperatur kann gemessen und Ihnen der Zutritt bei einer Temperatur von über 37,5 verwehrt werden. An der Theke müssen Sie einen Mindestabstand von 1 m einhalten.

Corona Regeln am Strand in Italien

Hier wird auch empfohlen, möglichst vorher zu reservieren. Der Abstand zwischen den Liegen sollte mindestens 1,5 m betragen. Individualsportarten, die normalerweise am Strand (z.B. Federball) oder im Wasser (z.B. Schwimmen, Surfen, Windsurfen, Kitesurfen) stattfinden, können wie gewöhnlich, in Übereinstimmung mit den Maßnahmen zur Abstandshaltung, praktiziert werden. Bei Mannschaftssportarten (z.B. Beachvolleyball, Beach Soccer) sind die Bestimmungen der zuständigen Institutionen einzuhalten.

Corona Regeln beim Einkaufen

Wie bei uns müssen Sie beim Shoppen Mundschutzmasken tragen. Insbesondere in Supermärkten und Einkaufszentren kann die Körpertemperatur erfasst und Ihnen der Zutritt bei einer Temperatur von über 37,5 verwehrt werden. Vermeiden Sie das Berühren von Waren. Wenn es nicht anders geht, tragen Sie Einweghandschuhe. Diese werden Ihnen in der Regel vom Supermarkt kostenlos zur Verfügung gestellt.

Regeln in Hotels und Ferienwohnungen

Personen aus einem Haushalt und auch die, die ein gemeinsames Zimmer bewohnen, müssen keinen Mindestabstand halten. In Gemeinschaftsbereichen jedoch muss der Personenabstand von mindestens einem Meter eingehalten werden. Buffets mit Selbstbedienung sind nicht erlaubt. Die Hotels und Ferienwohnungen geben Ihnen darüberhinaus die weiteren Einschränkungen und Möglichkeiten bekannt.

Regeln in Sehenswürdigkeiten und Museen

Auch hier ist ein Mundschutz Pflicht. Bei Führungen müssen ebenfalls die Distanzregeln berücksichtigt werden. Viele werden in Schichten organisiert und bevorzugt im Freien stattfinden.

Weitergehende Infos finden Sie auf der Website der ENIT, der Tourismuszentrale Italiens.

Wenn Sie also die Regeln beachten, sollte einem entspannten Urlaub in Bella Italia nichts mehr im Wege stehen. Bleiben Sie gesund!

Siegbert Mattheis

Ravello, Sinnbild für Italien, Blick aufs Meer
Ravello, Sinnbild für Italien © Siegbert Mattheis
Piazza Maggiore, der Hauptplatz von Bologna, fast wie im 13. Jh © Bologna Welcome
Piazza Maggiore, der Hauptplatz von Bologna, fast wie im 13. Jh © Bologna Welcome
Mediterrane Farben in Procida, Italien
Das Fischerdorf Corricella auf der Insel Procida erstrahlt in allen mediterranen Farben © Siegbert Mattheis

Das könnte Sie auch interessieren:

Einreise nach Spanien unter Corona

Einreise nach Spanien unter Coronabedingungen: Seit 23. November hat Spanien die neuen Maßnahmen der Gesundheitskontrollen im Luft- und Seeverkehr zur Gewährleistung der  Sicherheit für Touristen […]

Besondere Geschenke, Ideen aus den mediterranen Ländern

Sie suchen ein besonderes Geschenk? Eines, das noch nicht jeder hat? Wir haben Ihnen hier 10 ganz besondere Geschenkideen aus den mediterranen Ländern zusammengestellt.

Übernachten, Trüffelsuchen und vieles mehr in der Champagne

Übernachten mitten in den Weinbergen in einem Champagnerbläschen? Das können Sie jetzt direkt in den Anbaugebieten der Champagne! Und nicht nur das, denn insbesondere das […]

Affiliatelinks:
Dieser Beitrag kann Werbelinks enthalten. Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn Sie auf einen solchen Link klicken und über diesen Link einkaufen bzw. buchen, erhalten wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine kleine Provision. Für Sie verändert sich dadurch aber nicht der Preis! Lieben Dank!

4.75/5 (4)

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?