Alberobello, das Reich der Trulli

4.67/5 (3)

Alberobello, der Ort mit den zipfelbewehrten Trulli ist schon einzigartig. Den sollten Sie schon einmal mit eigenen Augen gesehen haben. Obwohl auch in der näheren Umgebung viele Trulli zu finden sind, ist Alberobello der Ort mit den meisten der weißgrauen Feldsteinbauten. Weiterlesen

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Masseria Don Luigi: Weißer Landhaus-Traum im Olivenhain

4.8/5 (5)

Wer sich nicht zwischen Apulien-Urlaub auf dem Land oder am Meer bzw. in einem Bed & Breakfast oder einem Luxus-Resort entscheiden kann, für den ist die Masseria Don Luigi * eine gute Empfehlung. Das alte Landgut besticht mit klarer weißer Architektur, edler Einrichtung und traumhaft ruhiger Lage nahe der kleinen Stadt Fasano. Und das Meer mit Stränden und zahlreichen guten Fischrestaurants ist nur 3 km entfernt. Weiterlesen

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Wochenmärkte in Frankreich

5/5 (6)
In der Regel finden die lokalen Wochenmärkte in Frankreich von 8 bis 13 Uhr zwei Mal pro Woche unter freiem Himmel statt. Normalerweise findet man neben Obst und Gemüse sowie Backwaren auch Fleisch-, Käse- und manchmal auch Fischstände.
Zusätzlich kann man auf diesen Märkten auch Textilien, Stoffe, Haushaltswaren aller Art und auch Antiquitäten finden. Weiterlesen

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Grožnjan: Istriens Künstlerdorf ist die perfekte Sommerkulisse für Klassik- & Jazzmusik

5/5 (4)
Einst regierte im istrischen Grožnjan der Markuslöwe Venedigs, heute prägen Künstler verschiedenster Genres die kreative Atmosphäre des malerisch auf einem der unzähligen grünen Hügel thronenden Ministädtchens, das bis Ende August auch im Zeichen der Sommerakademie Jeunesse Musicale steht. Weiterlesen

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Maut und Telepass in Italien, wie funktioniert das? Tipps und Kosten

4.6/5 (15)
Die Maut in Italien ist ein streckenabhängiges Mautsystem, das bedeutet, Gebühren fallen nach tatsächlich zurückgelegter Strecke an. Fällig wird die Straßengebühr an beschrankten Mautstationen, die verschiedene Möglichkeiten der Bezahlung bieten: Bargeld, Kartenzahlung oder Bezahlung per elektronischer Mautbox Telepass.

Weiterlesen

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Unterkunft Furore an der Amalfiküste mit atemberaubendem Meerblick

5/5 (5)
Wir waren 8 Nächte in dieser wunderbaren kleinen Unterkunft Gli Stregatti in Furore an der Amalfiküste und fanden es großartig. Denn hier haben wir genau das gefunden, was scheinbar im Juli in der Hauptsaison an der Amalfi-Küste unmöglich ist:

Weiterlesen

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Reisetipps Nîmes, Sehenswürdigkeiten, Events und Umgebung

4.69/5 (13)
Aus den geöffneten Fenstern der engen Altstadtgassen dringen leise Geräusche von klapperndem Geschirr. Ein leichter Duft von gebratenem Gemüse umweht die Nase. Man hört die gedämpften Stimmen einer Unterhaltung. Irgendwo übt jemand auf einem Klavier … Sie sind in Nîmes!

Weiterlesen

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Tipps Pont du Gard – Kurzbericht und Infos

4.85/5 (13)
Tipps Pont du Gard: Eine der schönsten Sehenswürdigkeiten der Welt finden Sie im südfranzösischen Departement Gard: Der Pont du Gard ist die höchste Aquäduktbrücke der Welt und wurde von den Römern Mitte des 1. Jahrhunderts n. Chr. in nur 5 Jahren erbaut!

Hier unser Kurzbericht mit Tipps zum Pont du Gard und Infos:

Weiterlesen

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Le Lavandou an der Côte d’Azur, Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten

Den Badeort Le Lavandou mit seinen versteckten, wilden Buchten und den verschiedenen feinen Sänden haben wir bereits hier in unserem Artikel über die 12 Strände vorgestellt. Aber auch in der Nebensaison, wenn es fürs Schwimmen im Meer noch nicht warm genug ist, ist der Ort eine Reise wert!

Weiterlesen

5/5 (3)

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Mèze, entspanntes Fischerdorf am Etang du Thau in Okzitanien

Mèze ist eine wunderbar entspannte Kleinstadt am Étang du Thau in Süd-Frankreich. Um den kleinen malerischen Hafen reihen sich einige sehr gute Restaurants, die natürlich die Spezialitäten der Region anbieten: frische Muscheln aus dem See, allem voran Austern sowie andere Meeresfrüchte und Fisch. Weiterlesen

5/5 (3)

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Charmante, familiengeführte Hotels im Baskenland

5/5 (4)
Auf der Suche nach schönen, charmanten Hotels im Baskenland sind wir auf die Xarma Hotels gestoßen. Xarma Hotels sind eine exklusive Auswahl an kleinen, familiengeführten Unterkünften, die mit der kulturellen, historischen und geografischen Vielfalt verbunden sind und sich der Identität des Baskenlandes verpflichtet fühlen. Hier möchten wir Ihnen diese Hotels kurz vorstellen:

Weiterlesen

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Wandern in den Calanques zwischen Cassis und Marseille

Wandern im Naturpark der Calanques in der Provence ist ein fantastisches Erlebnis! Denn die Calanques  sind eine der schönsten und beeindruckendsten Naturphänomene des Mittelmeeraums. Weißer bis rostroter Kalkstein, immergrüne Aleppokiefern, dazwischen blühende Rosmarinsträuche in der Macchia und immer wieder Ausblicke auf das kristallklare, türkisblaue Meer zwischen den Fjorden. Das lässt selbst Wandermuffel das Herz höher schlagen und veranlasst dazu, einfach immer weitergehen.

Weiterlesen

5/5 (4)

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

La Ciotat, das schöne Hafenstädtchen hat sich neu erfunden

Der Reiz des Städtchens La Ciotat in der Provence liegt an seiner Ursprünglichkeit, die an der Côte d’Azur rar geworden ist. An der neu umgebauten Hafenpromenade mit den schönen alten Häusern lässt es sich wunderbar flanieren und in einem der vielen Restaurants mit Blick auf den großen Hafen entspannt genießen.

Weiterlesen

5/5 (2)

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Roussillon, eines der schönsten Dörfer der Provence mit seinen faszinierenden Ockerbrüchen

Roussillon, dieses Dorf kann man nun wirklich als malerisch bezeichnen. Nicht nur, weil es als eines der schönsten Dörfer Frankreich gilt, als „plus beaux villages de France“, sondern weil die ockerfarbenen Steinbrüche sowohl das Dorf verschönern als auch über Jahrhunderte hinweg die Farben für die Malerei lieferten.

Nachfolgend auch ein paar Tipps zur Anfahrt, Parkmöglichkeiten, Öffnungszeiten und Eintrittspreisen zu den Ockerbrüchen. Weiterlesen

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Insider-Tipps Marseille

4.68/5 (19)

Hier verraten wir Ihnen einige Insider-Tipps für Marseille, die Sie vielleicht noch nicht kennen dürften, dabei sind auch ein paar echte Geheimtipps, erweitert und aktualisiert 2020.

Weitere Tipps und die Top Ten der Sehenswürdigkeiten in Marseille finden Sie hier.

Die älteste und zweitgrößte Stadt Frankreichs hat sich seit 2013, als Marseille Kulturhauptstadt Europas war, enorm gewandelt. Die Kriminalität wurde eingedämmt, viele internationale Designer in die Stadt geholt und mehrere Stadtteile aufwändig restauriert und umstrukturiert. 

Weiterlesen

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Cassis Tipps, Restaurants, Shopping, Strandbar

5/5 (19)
Cassis ist ein wunderschöner Fischerort, nur etwa eine halbe Stunde von Marseille entfernt. Hier ein paar Insider-Tipps für Unternehmungen in Cassis und Umgebung, ein paar Shopping-Tipps, persönliche Restaurantempfehlungen, Unterkunft uvm., aktualisiert im Januar 2020.

Weiterlesen

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Strände Amalfiküste, Schwimmen, Baden, Überblick

5/5 (22)
Die schönsten Badebuchten und Strände an der Amalfiküste: Wo sie liegen, wie Sie am besten hinkommen und parken können und noch ein paar weitere Tipps:

Weiterlesen

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Essaouira Sehenswürdigkeiten, Tipps, Anreise

Essaouira am Atlantik ist perfekt für einen sanften Einstieg in Marokko geeignet. Nirgendwo sonst in Marokko können Sie sich so frei bewegen, ungestört bummeln und europäisch-marokkanische Cafèkultur erleben wie hier.
Weiterlesen

5/5 (3)

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Tipps Cassis, praktische Infos, Parkmöglichkeiten

5/5 (14)

Wo liegt Cassis und wie wird Cassis ausgesprochen? Was hat Cassis mit Créme de Cassis oder Kir Royal zu tun? Eine Kurzvorstellung mit Infos, Parkplätzen uvm.

Weiterlesen

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Karneval in Nizza vom 15. bis 29 Februar 2020

Karneval in Nizza! Ein wirklich einmaliges Erlebnis! Und mit etwa 1 Mio. Besuchern ist er neben dem in Rio und Venedig einer der größten der Welt. Vom 15. bis 29 Februar 2020 wird Seine Majestät Karneval „König der Mode“ sein

Weiterlesen

5/5 (6)

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Neu: Kulinarisches Museum in Marrakech mit Kochkursen uvm.

Auf dieses wunderbare kulinarische Museum sind wir durch puren Zufall gestoßen, als wir in Marrakech vom Bahia Palast die Straße Riad Zitoun Jdid in Richtung Dar Si Said Museum gelaufen sind. Es ist so neu, dass es derzeit noch in keinem Reiseführer erwähnt wird und auch noch nicht bei Google Maps zu finden ist. Es wurde erst Anfang November 2019 eröffnet.

Weiterlesen

5/5 (2)

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Canal du Midi – Urlaub im Hausboot, Fahrradfahren, Wandern …

Ein Hausboot mieten am Canal du Midi, Fahrradfahren entlang der alten Treidelpfade oder einfach unter alten Platanen wandern und die wunderschöne Gegend auf sich wirken lassen: Urlaub am Canal du Midi ist herrlich entspannt und lässt den Stress des Alltags vergessen. Weiterlesen

5/5 (1)

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Marrakech Tipps, wie Sie am besten durch diese faszinierende Stadt kommen

Marrakech ist eine wirklich faszinierende und brodelnde Stadt mit wunderbaren Fotomotiven an jeder Ecke. Hier ein paar hilfreiche Tipps zu einigen Punkten, sogenannte „do’s and don’ts“ in Marrakech, damit Ihr Aufenthalt im positiven Sinne unvergesslich bleibt: Weiterlesen

5/5 (2)

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Marrakech Tanneries, Vorsicht vor falschen Führern

Das Gerberviertel in Marrakech, Les Tanneries, ist zwar schon sehenswert, aber sogenannten Führern, den Guides, begegnen Sie allerdings am besten mit größter Vorsicht!
Weiterlesen

5/5 (3)

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Marrakech Riad 11 Zitoune, zentral gelegenes Kleinod

In Marrakech übernachten Sie am schönsten in einem traditionellen Riad. Wir haben uns für das wunderbare Riad 11 Zitoune entschieden. Es war eine Empfehlung aus dem Marrakech Reiseführer Baedeker Smart. Und der Tipp hatte nicht zuviel versprochen! Weiterlesen

5/5 (2)

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Jerusalem, ein Tag in der „Heiligen Stadt“

Jerusalem hat uns gleichermaßen fasziniert wie irritiert. Es war ein Eintauchen in jahrtausendealte Geschichte und Kulturen. Hier der Bericht über unseren Kurztrip. Wir starteten von Tel Aviv aus und hatten leider nur einen Tag Zeit für Jerusalem.
Weiterlesen

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Die Grabeskirche in Jerusalem

Die Kirche vom heiligen Grab zählt zu den größten Heiligtümern des Christentums und war natürlich ein Muss bei unserem Besuch in Jerusalem. Wir waren erstaunt, wie vergleichsweise klein und verschachtelt sie ist.
Weiterlesen

5/5 (4)

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Mit dem Kanu paddeln zum Pont du Gard

4.75/5 (4)
Mit dem Kanu zum Pont du Gard paddeln – ein unvergleichliches Erlebnis! Wir fuhren über die D112 zum kleinen Örtchen Collias, etwa 8km flussaufwärts vom Pont du Gard gelegen, stellten dort unser Auto ab und mieteten uns Leihboote bei Canoes Collias.

Hier ein kurzer Erlebnisbericht und Infos:

Weiterlesen

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Die 6 schönsten Orte in Slowenien

Slowenien als eins der 10 „grünsten Länder“ der Welt ist eine Reise wert! Ob spontan mit dem Auto, entspannt mit dem DB Autozug oder bequem per Flugzeug: Ein Kurztrip in die reizvollen Städte Sloweniens lohnt sich, denn das Land zwischen Alpen und Adria liegt nur wenige Stunden von Deutschland entfernt in einer der reizvollsten Gegenden Europas.
Weiterlesen

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Drehort Tunesien: Star Wars, Indiana Jones, der englische Patient uvm. wurden hier gedreht

Die sagenhafte Filmreihe Star Wars bzw. Krieg der Sterne kennen Sie sicher. Und Sie haben bestimmt auch die eine oder andere Folge gesehen, wenn nicht gar alle! Aber nur wenigen ist bekannt, dass viele der Szenen aus den Filmen in der Wüste Tunesiens gedreht wurden.
Weiterlesen

5/5 (3)

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Tipps für Toulouse

Toulouse, die Hauptstadt der Region Okzitanien ist die viertgrößte Stadt Frankreichs. Die Stadt  im Departement Haute-Garonne im Südwesten Frankreichs nennt man auch gerne „die rosa Stadt“ (la ville rose), aufgrund der Farbe ihrer Mauern aus roten Ziegelsteinen. Den zweiten Beinnamen „Stadt der Veilchen“ trägt sie seit dem 19. Jahrhundert im Zusammenhang mit dem Anbau von Veilchen für alle möglichen Zwecke.

Hier unsere Insider-Tipps für Toulouse:

Weiterlesen

5/5 (3)

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Barcelona Sehenswürdigkeiten, die schönsten Orte und Tipps

Barcelona ist eine der schönsten Städte am Mittelmeer und bietet ein ganze Reihe an Sehenswürdigkeiten. Nirgendwo sonst gibt es z.B. mehr Bauten des katalanischen Architekturstils des Modernisme als in Barcelona. Weiterlesen

5/5 (3)

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Barbecue mit Cava in Sant Sadurní d‘Anoia bei Barcelona

Geheimtipp: Traditionelles Grillfest beim Cava-Produzenten Torre-Blanca an jedem Wochenende! Sant Sadurní d‘Anoia, etwa eine halbe Stunde von Barcelona entfernt, ist die Cava-Hauptstadt. Weiterlesen

5/5 (2)

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Trüffelmarkt Italien in San Giovanni d’Asso, der kleinen Trüffelhauptstadt

Immer noch ein Geheimtipp: in San Giovanni d’Asso, in der toskanischen Gemeinde Montalcino, findet jedes zweite und dritte Wochenende im November der Trüffelmarkt für weißen Trüffel, la Mostra Mercato del Tartufo Bianco delle Crete Senesi, statt. Und dass die weißen Trüffel denen im berühmteren Markt in Alba im Piemont in nichts nachstehen, erfahren Sie weiter unten. Hier unser kleiner Reisebericht: Weiterlesen

5/5 (2)

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Wie kam der Gallo Nero, der schwarze Hahn auf die Chiantiflaschen?

Sie kennen sicher das Zeichen eines echten Chianti Classico, ein schwarzer Hahn im roten Kreis. Aber was hat ein Hahn mit Wein zu tun und wie kam der gallo nero auf die Chianti-Flasche? Die Beantwortung dieser Frage führt weit in die Vergangenheit:

Weiterlesen

5/5 (4)

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Tel Aviv, die 12 schönsten Sehenswürdigkeiten, Tipps

Nun, Tel Aviv kann vielleicht nicht mit so vielen repräsentativen Gebäuden oder spektakulären Sehenswürdigkeiten aufwarten. Zum Einen ist dazu die Stadt noch nicht alt genug, zum Anderen wurde sie als reine Wohnstadt gegründet.

Weiterlesen

5/5 (3)

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Yoga in der Wüste Marokkos, ein Erlebnis!

Yoga in der Wüste ist etwas wirklich ganz Besonderes. Stiller als in der Wüste kann es an kaum einem anderen Ort sein. Hier kann man in Ruhe in sich hineinhorchen und besser zu sich selbst finden als in einer Yoga-Stunde nach der Arbeit in einer hektischen Stadt. Weiterlesen

5/5 (1)

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Golfen in Marokko: Abschlagen am Rande der Wüste

Bereits seit über 100 Jahren wird in Marokko Golf gespielt. Mit inzwischen über 40 Greens verfügt Marokko über die größte Anzahl an Golfplätzen im Mittleren Osten und Nordafrika. Hier ein kurzer Überblick über Golfen in Marokko:
Weiterlesen

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Marrakesch Reisebericht mit Tipps

Die „rote Stadt“, wie sie auch wegen ihrer roten Stadtmauern aus dem 12. Jahrhundert genannt wird, ist eine der vier Königsstädte Marokkos. Einst erholten sich hier Karawanen, die von Timbuktu kommend die Sahara durchquerten.

Weiterlesen

5/5 (3)

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Mautbox für Frankreich, Spanien, Portugal, Italien: Wie sie funktioniert, was sie kostet und wo man sie bestellen kann

5/5 (15)
Eine Mautbox oder Mauttransponder spart viel Zeit und kostet nur wenig mehr, als wenn man die Mautgebühren bar oder mit Karte bezahlt. Damit Sie an den Mautschranken nicht im Stau stehen müssen, empfiehlt sich ein Mauttransponder, z.B. von von Bip&Go. Für unsere LeserInnen gibt es diesen jetzt 5 Euro günstiger. Siehe den Code am Ende des Artikels.

Weiterlesen

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Fête-Votive in Aigues Mortes, ein spektakuläres Fest in der Camargue

Jedes Jahr in der zweiten Oktoberwoche feiert Aigues-Mortes ein ganz spezielles, spektakuläres Fest: die Fête-Votive. 2019 finden sie vom 5. bis 20. Oktober statt.

Weiterlesen

5/5 (5)

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Rhodos Unterkunft, Ferienhaus Pitropos Garden in Stegná

Wir hatten lange nach einer einigermaßen schönen Unterkunft auf Rhodos gesucht, bei AirBnB, booking.com und vielen anderen Portalen. Wir hatten beinahe schon aufgegeben, bis Claudia dieses wunderbare Ferienhaus fand: Pitropos Garden!
Weiterlesen

5/5 (6)

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Tipps Paris, unsere Lieblingsorte und Insidertipps

Insidertipps Paris? Sicher, da gibt es unzählige Reiseführer, Blogs und Empfehlungsbücher. Aber wir waren inzwischen so oft in Paris und sind jedes Mal erstaunt, wie viel Neues es gibt und welche versteckten Winkel wir doch noch nie gesehen haben. Hier unsere ganz persönlichen Lieblingsorte und Reisetipps für einen Aufenthalt in Paris. Weiterlesen

5/5 (2)

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Rhodos Folklore Museum, eine kleine Zeitreise in die jüngere Geschichte von Rhodos

Wenn Sie ein wenig an der jüngeren Geschichte von Rhodos und den Griechen auf der Insel interessiert sind, sollten Sie auf jeden Fall das Folklore Museum in Lardos besuchen.
Weiterlesen

5/5 (2)

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Wandern in Südfrankreich, z.B. im Naturpark Vercors

Wandern in Südfrankreich ist ein echtes Naturerlebnis. Wer z.B. den Vercors, der zwischen Grenoble und Valence liegt, nicht zu Fuß erkundet, verpasst eine Menge Highlights. Hier haben wir für Sie vier Tourenvorschläge:

Diese vier unumgänglichen Touren eignen sich für verschiedene Niveaus und geben einen Überblick. Weitere Vorschläge findet man auf dem Wanderportal des Vercors. Wer das Besondere sucht, macht eine Sternenbeobachtung oder verbringt sogar eine Nacht hängend in der Felswand. Der Vercors wird Outdoor-Freunde sicher nicht enttäuschen.

Blick auf den Mont Aiguille, © Trekking & Voyage
Blick auf den Mont Aiguille, © Trekking & Voyage

Vier ultimative Vercors-Wanderungen!

Um den Vercors aus all seinen Perspektiven zu erleben, empfiehlt sich Wanderern die vier Ecken des Alpenmassivs zu erwandern. Im „Trièves-Tal“, im südöstlichen Teil, erklimmt man den „Grand Veymont“ auf 2.341 m.ü.M. Von hier aus gewinnen Schaulustige den Überblick übers Tal im Osten und den „Hauts-Plateaux du Vercors“ im Westen. Das „Trièves-Tal“ gehört zum Naturreservat des Hauts-Plateaux du Vercors mit reicher Artenvielfalt. Hier trifft man auch viele Steinböcke an.

Im nordöstlichen Teil des Vercors, „4 Montagnes“, führt eine Rundwanderung von Château Julien nach Villard de Lans. Dabei entdeckt man eine Hochburg der Résistance-Bewegung des Zweiten Weltkriegs und gewinnt einen Eindruck über die Karstlandschaft des Vercors. Vom Belvedère in Château Julien ist die Aussicht zudem traumhaft.

Im Nordosten bei Saint-Marcellin bietet sich die „Tour des Coulmes“ an. Hier geht’s auf den Kreten von Berg zu Berg, während der Blick über das Isère-Tal und die Nusshaine von Grenoble streift. Weiter südlich im Vercors der Drôme verläuft der „Sentier des Karst“. Auf der Alm „Font d’Urle“ sind Wanderer von der Steppenlandschaft beeindruckt. Auf der gesamten Strecke lernt man außerdem die Karstlandschaft des Vercors von der besten Seite kennen. Alle Wanderungen sind auf Topoguides dokumentiert, die es vor Ort in den Tourismusämtern gibt.

Wandern im Font d’Urle, © Inspiration Vercors
Wandern im Font d’Urle, © Inspiration Vercors

Interaktives Wanderportal des Vercors

Als regionaler Naturpark verheißt der Vercors eine bunte Flora und Fauna. Hauptdarsteller der Tiere sind nicht minder vier Geierarten. Nämlich alle, die es in Europa überhaupt gibt. Der seltene Apollofalter und Eulen sind in dem Gebiet auch rege anzutreffen.

Selbst die Vielfalt der Pflanzen ist beeindruckend. Wobei der einzigartige Reichtum an etwa sechzig Orchideenarten besonders hervorsticht. Als abgeschlossenes Bergmassiv bietet der Vercors zudem traumhafte Aussichten, insbesondere auf die Chartreuse und den Mont Blanc.

Wer will diese Landschaft nicht zu Fuß entdecken? Dafür gibt es über 4.000 Kilometer ausgeschilderte Wege. Ob Rundtour, Fernwandern, von Hütte zu Hütte oder mit dem Esel als Sherpa, die Möglichkeiten sind vielfältig. Um sich vorzubereiten, gibt es diverse Dokumentationen. Allen voran eine spezielle Wander-Website die rund hundert
Wanderungen auf 2000 Kilometern mit 300 Sehenswürdigkeiten aufgreift. Neben Schwierigkeitsgrad, Länge, Dauer sowie Höhenprofil, erhält man auch Infos zu den Sehenswürdigkeiten oder verbundenen Wanderstrecken. Ebenso finden Weitwanderer die Grand Tour du Vercors, die den gesamten Naturpark durchquert und in 22 Etappen zu schaffen ist. https://rando.parc-du-Vercors.fr

Wandern in Fessole, Ecouges, © Sandrine & Matt Booth
Wandern in Fessole, Ecouges, © Sandrine & Matt Booth

Schon mal in der Felswand übernachtet?

Wer glaubt, dass Wandern nur etwas für die Spießergesellschaft ist, irrt gewaltig. Wer den Olymp des Vercors, den Mont Aiguille, via der traditionellen Kletterroute erklimmt, muss nicht gleich wieder umdrehen. Zahlreiche Bergsteiger bieten an, auf dem Tafelberg im Biwak zu übernachten. Ein besonderes Erlebnis mit Sternenromantik inklusive.

„Expédition Verticale“ aus Lans-en-Vercors, verspricht noch ein bisschen mehr Nervenkitzel. Nämlich eine Übernachtung in der Felswand auf einem sogenannten „Portaledge“ – eine Art hängendes Bett. Dieses einzigartige Erlebnis lässt sich gut mit einem Kletterkurs kombinieren oder nach einer Klettertour. Für Adrenalin ist jedenfalls schon mit der Übernachtung gesorgt. http://www.expeditionverticale.com/

Schlafen in der Felswand, © Expedition Verticale
Schlafen in der Felswand, © Expedition Verticale

Wandern in Südfrankreich unterm Sternenhimmel für Genießer

Der regionale Naturpark Vercors bemüht sich auch, den Lichtsmog zu reduzieren, um die Dunkelheit der Bergregion als Schutzgut hervorzuheben. Das Ziel dabei ist, die Artenvielfalt zu erhalten, aber auch das menschliche Wohlbefinden und der Ausbau des touristischen Angebots sind vordergründig. Kein Wunder, denn der Sternenhimmel des Vercors wird als sehr klar gehandelt. Das Observatorium von Trièves in Gresse-en-Vercors wird von der Vereinigung „Astrièves“ geleitet. Hier bietet man Touristen Sternenbeobachtungen mit dem Teleskop und anhand eines Planetariums an. Aber auch vereinzelte Hoteliers bieten Ihren Gästen Sternenabende an. Toll ist auch die Beobachtung mit einem Bergführer. Zum Beispiel mit Frédéric Melot von Les Balcons de l’Isère. Vorwiegend im Juli bietet er Touren an, bei denen Nachtschwärmer vor allem die Fülle der Sternschnuppen beobachten können.
http://balcons-isere.com/programme/sorties-de-frederic

Sternenhimmel über dem Vercors, © Trekking et Voyage
Sternenhimmel über dem Vercors, © Trekking et Voyage

Wandern statt mit dem Auto durchs Vercors

Einen Naturpark erlebt man am besten autofrei. Dabei entdecken Neugierige ohnehin am meisten. In Zusammenarbeit mit dem Naturpark Vercors geben die Vereinigungen Mountain Wilderness, Camp to Camp und Changer d’Approche eine französischsprachige Broschüre heraus, die zehn autofreie Ausflüge vorschlägt. Diese kann man erwandern, einige sind mit dem Mountainbike zu machen, es gibt Kletterausflüge oder sogar Schneeschuhwanderungen. Ein Plus der Broschüre ist ebenso, dass sie die öffentlichen Verkehrsmittel hervorhebt, so dass man sich tatsächlich autofrei bewegt. Die Vorschläge können Interessierte papierlos unter folgender Adresse herunterladen:
https://www.mountainwilderness.fr/IMG/pdf/10_idees_vercors_-_page.pdf

Die Straße von Combe Laval, © au fil des lumières
Die Straße von Combe Laval, © au fil des lumières

Das könnte Sie auch interessieren:

Radfahren und Radwandern in der Provence / Côte d’Azur

5/5 (4) Endlich wieder Radreisen in Frankreich! Radfahren, Radwandern, einfach Urlaub mit dem Fahrrad machen! Hier viele Tipps für die Regionen in der Provence:  War […]

Mit dem Wohnmobil durch die Toskana, was Sie beachten sollten

4.75/5 (4) Italien mit dem Wohnmobil: Einfach da anhalten, wo es am schönsten ist, den Ausblick über die Weinberge genießen oder, wenn es warm ist, […]

Radfahren in Südfrankreich: Tourentipps für Radurlaub in Okzitanien

Radfahren in Südfrankreich; ein Urlaub mit dem Fahrrad gehört neben Wandern oder Reittouren zu den wohl umweltfreundlichsten Reisearten. Hier ein paar Tipps für den Radurlaub in […]

Affiliatelinks:
Dieser Beitrag kann Werbelinks enthalten. Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn Sie auf einen solchen Link klicken und über diesen Link einkaufen bzw. buchen, erhalten wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine kleine Provision. Für Sie verändert sich dadurch aber nicht der Preis! Lieben Dank!

5/5 (1)

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Radfahren in Südfrankreich: Tourentipps für Radurlaub in Okzitanien

Radfahren in Südfrankreich; ein Urlaub mit dem Fahrrad gehört neben Wandern oder Reittouren zu den wohl umweltfreundlichsten Reisearten. Hier ein paar Tipps für den Radurlaub in der Region Okzitanien:

Weiterlesen

5/5 (2)

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Rhodos, die 15 schönsten Sehenswürdigkeiten und Tipps

5/5 (4)
Rhodos ist beliebt bei Pauschaltouristen. Doch die bewegen sich nur selten aus ihren Hotelhochburgen im Norden der Insel heraus. Zu Unrecht, denn die Insel hat neben 300 Sonnentagen nicht nur landschaftlich einiges zu bieten, sondern auch mit 5.000 Jahren Besiedelung vieles an hochinteressanter Historie.

Weiterlesen

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Monaco, günstige Reisetipps für Sehenswürdigkeiten, Übernachtung

Monaco klingt für die meisten nach Glanz und Gloria, nach einem Tummelplatz für die Reichen und Schönen, nach Fürsten, Yachten und Formel 1. Das alles gehört unbestritten ins Stadtbild  des Fürstenstaats, doch darüber hinaus hat Monaco noch viel mehr zu bieten – auch für jene, die ohne Privatyacht, Helikopter und Entourage anreisen. Weiterlesen

4.88/5 (8)

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Bauernmarkt Sineu auf Mallorca: Kurzbericht, Tipps, Öffnungszeiten, Anfahrt

5/5 (14)
„Fahrt am besten ganz früh hin,“ rieten unsere mallorquinischen Freunde, „bevor mittags die ganzen Touristenbusse  kommen!“ Also stehen wir an diesem Mittwoch bereits um 6 Uhr bei schon strahlend blauem Himmel und ersten Sonnenstrahlen auf.

Hier unser kurzer Erlebnisbericht und alle Infos zum Markt in Sineu auf Mallorca: Weiterlesen

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?

Tipps für Enna, den „Nabel Siziliens“ und Umgebung

4.88/5 (8)
Atemberaubende Weitblicke über Sizilien, eine einzigartige gastronomische Kultur und architektonische Highlights aus über zwei Jahrtausenden Geschichte: Enna, mit 931 Metern die höchste Provinzhauptstadt Italiens liegt ziemlich genau in der Mitte Siziliens.

Weiterlesen

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?